Erfolgreich zurück ins Büro - vom Home Office zum hybriden Arbeitsmodell

| 14 Juli 2021

Die Zukunft der Arbeitswelt wird hybrid sein

Mit der Einführung des Impfstoffs und den aktuell vorsichtigen Öffnungen ist es für Unternehmen nun an der Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, wie sie ihre Mitarbeiter am besten an einen physischen, zentralen Arbeitsplatz im Büro zurückkehren lassen können – wenn überhaupt. 


Denn Untersuchungen von Microsoft haben kürzlich ergeben, dass 42 % der Unternehmen planen, ihre Mitarbeiter nach COVID-19 von Vor-Ort- zu vollständig dezentralen Rollen zu bewegen. Die restlichen 58 % der Befragten werden nach COVID-19 eine teilweise dezentrale Belegschaft anstreben. Basierend auf dieser Untersuchung gibt es kein Szenario, bei dem ein Unternehmen plant, wieder 100 % seiner Mitarbeiter vor Ort zu beschäftigen. 

Wie sollten Unternehmen also eine erfolgreiche Rückkehr ins Büro planen, wenn es den Anschein hat, dass nicht mehr jeder Mitarbeiter jederzeit vor Ort gebraucht wird? Nun, es überrascht nicht, dass das hybride Arbeitsmodell - bei dem einige Mitarbeiter vor Ort sind, während andere von zu Hause oder anderen Remote-Standorten aus arbeiten - ganz oben auf der Agenda der Unternehmensführung steht.  

In einer von PwC (englisch) durchgeführten Umfrage erwarten die meisten Führungskräfte, dass der hybride Arbeitsplatz im zweiten Quartal 2021 Gestalt annimmt (basierend auf den aktuellen Hochrechnungen der Programme zur Einführung von Impfstoffen). Und wir haben bereits gesehen, dass große Unternehmen wie Google (englisch) angekündigt haben, sich auf hybride Arbeitsmodelle für ihre Mitarbeiter zu konzentrieren, bei denen von den Arbeitnehmern erwartet wird, dass sie mindestens drei Tage pro Woche vor Ort und die restliche Zeit per Fernzugriff arbeiten.  


Was ist die richtige Balance? 


Als die Unternehmen ihre physischen Standorte im Einklang mit den COVID-19-Richtlinien im Jahr 2020 schlossen, sahen sich viele mit der Notwendigkeit konfrontiert, ihre organisatorischen Prozesse durch den Einsatz digitaler Technologien und Geschäftsmodelle zu entwurzeln, um die Leistung zu verbessern und vor allem wettbewerbsfähig zu bleiben. Diese digitale Transformationsreise beschleunigte einen tiefgreifenden kulturellen und gesellschaftlichen Wandel, der sich auf die Arbeit, wie wir sie kennen, ausgewirkt hat, sodass ein reibungsloser Übergang erforderlich ist, um weitere Störungen im Alltag der Mitarbeiter zu vermeiden. 

Die Herausforderung besteht jedoch darin, das richtige Gleichgewicht zu finden. Dieselbe PwC-Studie ergab, dass 68 % der Führungskräfte der Meinung sind, dass Mitarbeiter mindestens drei Tage pro Woche im Büro sein sollten, um die Unternehmenskultur aufrechtzuerhalten, während 55 % der befragten Arbeitnehmer erklärten, dass sie es vorziehen, weiterhin mindestens drei Tage pro Woche aus der Ferne zu arbeiten.  

Um herauszufinden, wie man diese Wünsche und Bedürfnisse operativ am besten handhaben kann, lohnt es sich, schon jetzt darüber nachzudenken, welche Mitarbeiter unbedingt im Büro sein müssen, um ihre Arbeit erfolgreich zu erledigen. Dabei können Sie verschiedene Faktoren berücksichtigen, z. B. wie sehr sie mit anderen zusammenarbeiten oder wie schnell sie Informationen austauschen müssen, oder ob es bestimmte Teams oder Projekte gibt, die von persönlichen Treffen mehr profitieren als andere. 
 

Für diejenigen, die ins Büro zurückkehren  


Sobald Sie den besten hybriden Ansatz für sich gefunden haben, ist es wichtig, einen sicheren und effizienten Weg für die Rückkehr der Mitarbeiter an den Arbeitsplatz zu finden. Intelligente Videolösungen können zum Beispiel automatisch Temperaturauffälligkeiten erkennen, die auf eine mögliche Infektion hinweisen, und eine Benachrichtigung zur Warnung senden.  
 

Optimale Bedingungen für Fernarbeit  


Für diejenigen, die weiterhin per Fernzugriff arbeiten werden, gibt es eine Reihe von Punkten zu beachten, um sicherzustellen, dass die Mitarbeiter bestmöglich unterstützt werden - zum Beispiel die Gewährleistung einer sicheren Arbeitsumgebung. Obwohl wir gerne glauben würden, dass der Anschluss an ein sicheres VPN ausreicht, um bei der Arbeit außerhalb des Unternehmensnetzwerks geschützt zu sein, gibt es mehrere Ebenen, die zu einem umfassenden Sicherheitsansatz beitragen. Indem Sie einen mehrschichtigen Sicherheitsansatz wählen, können Sie sich darauf verlassen, dass Ihr Unternehmen reibungslos arbeiten kann, egal wo sich Ihre Mitarbeiter befinden. Unser umfassender IT-Sicherheitsansatz ist so konzipiert, dass er alle Sicherheitsebenen bietet, die Sie benötigen, um Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter vor bösartigen Angriffen zu schützen.  

Und zweitens, vergessen Sie nicht Ihre technologischen Bedürfnisse. Auch wenn Ihre IT-Mitarbeiter nicht immer am selben Ort wie Sie sind, können Sie eine stabile Remote-Arbeitsumgebung aufbauen, die echte Produktivität ermöglicht. Unser Remote Monitoring und Management Service hilft Ihnen, alle Ihre Drucker, Server, Datenbanken, Netzwerktechnologien und Workstations zu verwalten, um sicherzustellen, dass sie jederzeit einwandfrei funktionieren.  

Wir wissen auch, dass Mitarbeiter die Möglichkeit vermissen, Dokumente einfach zu drucken, wenn sie nicht im Büro sind. Im Gegensatz zu klassischen Desktop-Computern sind mobile Geräte wie Smartphones oder Tablets in der Regel nicht für das Drucken ausgelegt. Mit unseren Cloud-Print-Lösungen können Ihre Mitarbeiter von überall und von jedem Gerät aus drucken. Über eine Internetverbindung machen sich Ihre Druckdaten zunächst von Ihrem Endgerät, z. B. einem Smartphone, auf den Weg in die Cloud. Diese Cloud "folgt" Ihnen so lange, wie Sie wollen, zu einem Drucker Ihrer Wahl. Dort angekommen, können Sie Ihre Dokumente ausdrucken lassen - natürlich nur nach erfolgreicher Authentifizierung, z. B. mit einer Karte oder über einen PIN-Code. So gelangen Ihre Ausdrucke nicht in die falschen Hände.  
 

Der intelligent vernetzte Arbeitsplatz


Letztendlich befindet sich die Arbeitswelt in einem spannenden Wandel. Der neu definierte hybride Arbeitsplatz wird revolutionieren, was wir gemeinsam erreichen können, und jedem von uns die Freiheit geben, auf seine eigene, einzigartige Weise produktiver und kreativer zu sein. Wir bei Konica Minolta sind immer auf der Suche danach, wie wir Ihre Belegschaft mit den wesentlichen Werkzeugen ausstatten können, um Arbeitsweisen zu modernisieren und größeres Potenzial freizusetzen. 

 

Cloud-Technologien für den digitalen Arbeitsplatz

Skalierbare Cloud-Services können den Arbeitsalltag erleichtern - im Büro sowie unterwegs - und sind entscheidend für den Erfolg des digitalen Transformationsprozesses im Unternehmen. 

Finden Sie jetzt die richtige Cloud-Lösung für Ihr Unternehmen. 

Jetzt mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt Konica Minolta Updates sichern!

Wir informieren bereits mehr als 7.000 interessierte Abonnentinnen und Abonnenten über Trends rund um Digitalisierung, IT und Digital Office. Und immer nur dann, wenn es wirklich etwas Neues gibt – versprochen!
Jetzt Update abonnieren
Sichern Sie sich DAS Update für IHR Business!