Konica Minolta stellt auf der digitalBAU erstmals Speziallösung für den Baustoffhandel vor

Langenhagen | 30 Januar 2024

TRADE.connect liefert lückenloses Supply Chain Management vom Büro über das Lager bis zur Baustelle.


Konica Minolta stellt auf der digitalBAU in Köln (Halle 1, Stand 515) vom 20. bis 22. Februar 2024 erstmals seine ERP-Lösung „TRADE.connect“ für den Produktionsverbindungs- und Baustoffhandel einem breiten Publikum vor. Die Lösung kombiniert alle Warendaten - von der Auftragsabwicklung über Einkauf, Lager, Logistik und Versand bis hin zur Finanzbuchhaltung und Rechnungsstellung - zentral an einem Ort. Die Branchenlösung basiert auf Microsoft Dynamics 365 Business Central und ermöglicht eine intuitive und effiziente Verwaltung von Prozessen wie Bestellungen oder Kalkulationen.

Von Multifunktionssystemen über Video Solution Services bis hin zu einer umfassenden ERP-Branchenlösung: Konica Minolta präsentiert auf der digitalBAU in Köln ein umfassendes, Cloud-basiertes Digitalisierungskonzept für den Baustoffhandel.

Im Produktionsverbindungs- und Baustoffhandel wachsen die Anforderungen an Groß- und Einzelhändler zusehends. Umso wichtiger ist es, die komplexen Abläufe und Warenbewegungen im Blick zu behalten und dabei den Kunden optimalen Service zu bieten. Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Konica Minolta steht daher TRADE.connect. Als Komplettlösung bildet die Branchensoftware die gesamte Prozesskette im Produktionsverbindungs- und Baustoffhandel ab. Durch die Zentralisierung aller Warenflussdaten lassen sich wichtige Geschäftsentscheidungen einfacher treffen. Unternehmen digitalisieren ihre Prozesse und optimieren so ihre Margen. Zudem erleichtert TRADE.connect den Umgang mit branchenspezifischen Herausforderungen wie Disposition, Reichweitenberechnung, Rückvergütungen, Boni und Materialteuerungszuschläge. Auch ermöglicht die Lösung ein transparentes Beschwerdemanagement – von der Erfassung von Reklamationen bis hin zur Anzeige des aktuellen Bearbeitungsstatus.  

Konica Minolta hat TRADE.connect gemeinsam mit der VBH Holding entwickelt. In die Lösung ist das Know-how von Konica Minolta aus zahlreichen Digitalisierungsprojekten eingeflossen. Darüber hinaus berät das Unternehmen Kunden bei der Implementierung und individuellen Anpassung der Lösung und zählt zu dem kleinen Kreis der Microsoft-Partner, die alle 6 Microsoft Cloud Partner Designations erreicht haben.

Weitere Informationen zum Messeauftritt von Konica Minolta auf der digitalBAU und zu TRADE.connect finden Sie hier.


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als Technologie- und Managed-Service-Provider durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta zum zweiten Mal in Folge zum besten Managed-Service-Provider in Deutschland gewählt worden (laut IDG), der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 11-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Die Reise von Konica Minolta begann vor 150 Jahren. Seitdem streben wir nach neuen Technologien und innovativen Lösungen, die wir für unsere Kund*innen erfolgreich und nachhaltig umsetzen.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Jiro Tanaka. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 40.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2023) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2022/2023 einen Nettoumsatz von rund 8 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Wolfgang Schöffel | Corporate Communications

Amalienstraße 59-61, 1130 Wien

Tel.: +43 508788 1185

E-Mail: wolfgang.schoeffel(at)konicaminolta.at