Buyers Lab zeichnet Konica Minolta für Workplace Hub und Dispatcher Phoenix 6 aus

Langenhagen | 5 Dezember 2019

Konica Minolta hat die renommierte Auszeichnung „Keypoint Intelligence – Buyers Lab (BLI)“ erhalten – sowohl für seinen Workplace Hub in der Kategorie „Outstanding Achievement in Innovation“ als auch für seinen Dispatcher Phoenix 6 in der Kategorie „Outstanding Workflow Automation Platform“. Der führende Technologieanbieter kann so seine Innovationskraft weiter unterstreichen.


Workplace Hub: „Bahnbrechendes Produkt“

Zum Workplace Hub äußert sich Buyers Lab wie folgt: „Es kommt nicht oft vor, dass ein wirklich bahnbrechendes Produkt auf den Markt kommt – der Workplace Hub von Konica Minolta ist eine solche Innovation. Er ist das ,IT-Herzstück‘ eines kleinen Büros, einer Niederlassung, einer Abteilung oder überall dort, wo Edge-Computing benötigt wird. Der Workplace Hub kombiniert eine schlüsselfertige IT-Infrastruktur - entweder als Rackmount-Server oder integriert in ein Multifunktionssystem - mit dem 24/7-Überwachungs- und Managementservice von Konica Minolta.“
 

Diese Auszeichnung setzt den Erfolg des Workplace Hubs fort: Unter anderem wurde die Lösung Anfang 2019 mit dem „Editor's Choice Award“ des britischen Managed.IT Magazins und kürzlich als „IT Product of 2019“ vom tschechischen IDG-Verlags ausgezeichnet.
 

Konica Minoltas Workplace Hub ist eine All-in-One Managed IT-Lösung, die die Technologie eines Unternehmens auf einer einzigen, zentralisierten Plattform bündelt. Die unterschiedlichen Tools, Dienste und Geräte innerhalb eines Unternehmens können so effizienter und effektiver genutzt werden.
 

Dispatcher Phoenix 6: „Eine der umfassendsten Workflow-Automatisierungslösungen“

Buyers Lab: „Konica Minoltas Dispatcher Phoenix ist eine der umfassendsten Workflow-Automatisierungslösungen, die Buyers Lab je gesehen hat. Die Plattform ermöglicht es Unternehmen, alle ihre dokumentenzentrierten Arbeitsabläufe zu automatisieren, um die Produktivität der Mitarbeiter zu steigern, Geschäftsprozesse zu beschleunigen, Kosten zu senken, Fehler zu vermeiden, sensible Informationen zu schützen und die Vorschriften von Unternehmen und Behörden einzuhalten. Darüber hinaus ist Dispatcher Phoenix in neun Varianten erhältlich, um den spezifischen Bedürfnissen von u.a. Lehrkräften, Anwaltskanzleien, Gesundheitsdienstleistern, staatlichen Institutionen sowie Unternehmen gerecht zu werden."
 

Dispatcher Phoenix 6 von Konica Minolta ist eine dynamische, automatisierte Dokumenten-Workflow-Lösung. Sie ist in verschiedenen Editionen erhältlich, um spezifische Geschäftsanforderungen zu erfüllen. Darüber hinaus modernisiert und automatisiert die Lösung allgemeine Aufgaben innerhalb der Dokumentenverarbeitung, maximiert die Produktivität und hilft den Benutzern, ihre Geschäftseffizienz zu steigern.
 

Intelligent vernetzter Arbeitsplatz

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Lösungen auf diese Weise anerkannt werden. Insbesondere der Workplace Hub markiert einen wichtigen Meilenstein auf unserem Innovationskurs“, sagt Ulf Koch, Product Manager bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland. „Unser Ziel bei Konica Minolta ist es, unseren Kunden zu helfen, einen intelligent vernetzten Arbeitsplatz aufzubauen. Wir sind davon überzeugt, dass Kunden durch unsere Workflow-Automatisierungslösungen wie Dispatcher Phoenix 6 und Workplace Hub in der Lage sind, den ersten wichtigen Schritt zu unternehmen, um einen besseren Zugriff auf ihre Daten zu erhalten, ihre IT zu vereinfachen und Menschen, Räume und Geräte miteinander zu verbinden. Dies wird sich als unerlässlich erweisen, wenn sie sich in Richtung IoT weiterentwickeln wollen."

Bildmaterial:

 

 

 

 

 

 

 

 

© Konica Minolta, 2019

 

 

 

 

© Konica Minolta, 2019

 

 

 

 

© Konica Minolta, 2019

(Mit rechter Maustaste in das Bild klicken und "Ziel / Bild speichern unter..." wählen)

 


 


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu