Konica Minoltas AccurioPress C2070-Serie erhält Fogra-Zertifizierung

Langenhagen | 8 August 2017

Kunden, die ein Drucksystem aus Konica Minoltas AccurioPress C2070-Serie erworben haben, bekommen jetzt noch mehr Grund zum Feiern: Die gesamte Serie wurde mit dem Zertifikat „FograCert Validation Printing System (VPS)“ ausgezeichnet. Bei dem getesteten System handelt es sich um einen AccurioPress C2070P.


Das digitale Hochgeschwindigkeits-Farbdrucksystem, das eine überragende, einheitliche Bildqualität erzielt, wurde einer Reihe von Tests unterzogen, um die Auszeichnung der deutschen Forschungsorganisation zu erhalten, die unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) arbeitet. Die AiF beaufsichtigt und unterstützt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die gemeinsame industrielle Forschung.

„Die Fogra-Zertifizierung bestätigt das Kunden-Feedback, das wir in Bezug auf die außergewöhnliche Funktionalität und Produktivität der AccurioPress C2070-Serie erhalten“, erklärt Carsten Bamberg, Team Manager Productmanagement Production Printing Cluster West bei Konica Minolta. „Sie unterstreicht, dass auch der jüngste Neuzugang in unserer Produktpalette die höchsten Branchenstandards erfüllt und unseren Kunden durch die erstklassige Produktivität, Zuverlässigkeit und Druckqualität, für die Konica Minolta bekannt ist, eine weitere Qualitätssicherung bietet.“

Fogra hat festgestellt, dass die AccurioPress C2070-Serie von Konica Minolta „alle Kriterien dieses Programms in den getesteten Konfigurationen erfüllt“. Die System-Serie ist jetzt bei Betrieb mit den optionalen EFI Fiery, CREO oder Konica Minolta Controllern zertifiziert.

Die Systeme der Konica Minolta AccurioPress C2070-Serie wurden in unterschiedlichen Konfigurationen unter verschiedenen Druckbedingungen auf zahlreiche Funktionen getestet. Dazu gehörten PDF/X-Konformität, Farbe, Glanz und Fluoreszenz der Proof-Substrate, Farbtreue, Einheitlichkeit, Alterung und Lichtechtheit. Außerdem wurden Tests in Bezug auf Farbdrift (Fading), lang- und kurzfristige Reproduzierbarkeit, Abriebfestigkeit des Drucks, Farbtonwertübertragung, Grenzen der Tonwertreproduktion, Registerhaltigkeit und Auflösung sowie Statusinformationen durchgeführt.

Die getestete Konica Minolta AccurioPress C2070P aus der Serie bietet eine herausragende Farb- und Registerstabilität in Kombination mit ausgezeichneter Druckqualität. Ihre verbesserte Unterstützung für dickes Papier ermöglicht die Nutzung verschiedener Medientypen, wie etwa beschichteter und geprägter Papiere bis zu einem Papiergewicht von 350 g/m2. Außerdem gewährleistet eine neue Großraumkassette einen effizienten Bannerdruck bis zu einer Größe von 750 mm, beispielsweise für Bucheinbände und dreifach gefalzte Speisekarten. Die Druckgeschwindigkeit für Umschläge hat sich seit dem Vorgängermodell bizhub PRESS C1070 verdoppelt, die neuen Farb-Dualscanner arbeiten mit Geschwindigkeiten bis zu 240 ipm und sind mit einer Doppeleinzugerkennung ausgestattet, die das gleichzeitige Scannen von zwei Blättern verhindert.

Bildmaterial: 
(Mit rechter Maustaste in das Bild klicken und "Ziel speichern unter..." wählen)


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu