Konica Minolta wieder exklusiver Print Partner der BMW International Open

Langenhagen | 13 Juni 2016

Konica Minolta sorgt erneut für reibungslose Prozessabläufe auf den BMW International Open. Das größte Golfturnier Deutschlands setzt zum zweiten Mal auf eine exklusive Druck-Partnerschaft mit Konica Minolta, wenn vom 22. bis 26. Juni 2016 im Kölner Golf Club Gut Lärchenhof 150 internationale Top-Spieler um zwei Millionen Euro Preisgeld kämpfen.


Schon im Vorfeld druckt Konica Minolta für das Mega-Event des internationalen Spitzensegments im Profigolf 65.000 Eintrittskarten und 40.000 Programmhefte. Während der Turnierwoche entstehen zudem vor Ort täglich „Daily News“ mit topaktuellen Nachrichten in tausendfacher Auflage. Auch die Büros der Journalisten, die in mehr als 60 Länder berichten, werden von Konica Minolta mit Printunterlagen ausgestattet.

„Als IT Solutions Provider arbeiten wir global seit Jahren erfolgreich mit BMW zusammen. Unser Partner gilt als einer der weltweit bedeutendsten Sponsoren im Golfsport. Auch bei diesem Großevent verlässt sich BMW auf unser effizientes Dokumenten- und Prozessmanagement“, erklärt Johannes Bischof, President der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.

Der Premium-Automobilhersteller richtet die BMW International Open bereits zum 28. Mal aus. Um reibungslose Informationsprozesse vor Ort zu gewährleisten, nutzt Konica Minolta sein Wissen als Spezialist für dokumentenintensive Geschäftsprozesse und digitale Business Solutions. Hierdurch ist das Unternehmen in der Lage, den IT-Lösungsbedarf von Unternehmen bis zur gesamten Business-Infrastruktur aus einer Hand abzudecken. Eine Kompetenz, die Konica Minolta auch bei anderen internationalen Sport-Events einbringt.


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu