Für die Ukraine: Konica Minolta unterstützt gedrucktes Bild-Wörterbuch in Deutsch-Ukrainisch

Langenhagen | 9 August 2022

Konica Minolta unterstützt die Initiative „Zeichner bauen Brücken“ beim Druck und der Verteilung von Übersetzungs-Bilderbögen an geflüchtete Menschen aus der Ukraine. 3.000 handgezeichnete Bild-Vokabeln in Ukrainisch-Deutsch und 120 Seiten pro DIN A5-Heft – auch so kann Hilfe für die Völkerverständigung aussehen.


Für die beiden Unternehmerinnen Bettina Schöbitz und Edda Wilkening, Initiatorinnen des Projektes „Zeichner bauen Brücken“, war es schon immer wichtig, sich auszudrücken und mit Menschen zu kommunizieren. Doch wie schwierig ist das für Geflüchtete aus der Ukraine, die weder unsere Sprache sprechen noch unsere Schrift lesen können? Bettina Schöbitz und Edda Wilkening haben daher ein Bildwörterbuch zu verschiedenen Themen wie „Obst und Gemüse“, „Behördengang“ oder „Familie“ entwickelt. Mit dieser Übersetzungshilfe – de facto sind es Bilderbögen – können sich Ukrainerinnen und Ukrainer im Alltag besser verständlich machen. Für jedes Themenfeld und jede Wortfamilie zeigen die Bögen jeweils ein Bild. Darunter steht die deutsche und die ukrainische Übersetzung des Begriffs – von „Apfel“ über „Formular“ bis „Zwillingsschwester“. Inzwischen sind 148 Bilderblätter online. Und innerhalb von nunmehr vier Monaten ist unter dem Titel #ZeichnerbauenBrücken ein ehrenamtliches, von Hand gezeichnetes Bildwörterbuch Deutsch-Ukrainisch entstanden.

Neben der Online-Version wird das Büchlein jetzt auch als Hardcopy zur Verfügung gestellt. Konica Minolta übernimmt dabei unentgeltlich neben dem Druck auch die Verteilung der Hefte im gesamten Bundesgebiet durch eigene Vertriebs- und Logistik-Mitarbeiter.

Schon seit Ausbruch des Ukraine-Kriegs setzt sich Konica Minolta mit zielgerichteten Aktionen für die Menschen in diesem Land ein. So wurden beispielsweise Spenden gesammelt, mit denen Hygienewaren wie Windeln sowie Medikamente angeschafft und von eigenen Mitarbeitenden in die Ukraine gebracht und verteilt wurden. Allen ukrainischen Beschäftigten, die das wünschten, wurde eine Unterbringung außerhalb der Ukraine ermöglicht – zum Teil bei deutschen Konica Minolta Mitarbeitenden, der Großteil der geflüchteten Konica Minolta Kollegen und deren Familien sind in Polen untergekommen.

Mehr Infos: https://bettinaschoebitz.de/zbb-presse/
Copyright der Buchseite: Bettina Schöbitz


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als Technologie- und Managed-Service-Provider durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta zum zweiten Mal in Folge zum besten Managed-Service-Provider in Deutschland gewählt worden (laut IDG), der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 11-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Jiro Tanaka. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 39.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2022) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Nettoumsatz von rund 7,4 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu