Konica Minolta UK wurde bei den begehrten 2020 Better Society Awards mit dem "Tech for Good Award" ausgezeichnet

Langenhagen | 4 Januar 2021

Konica Minolta Business Solutions (UK) Limited (Konica Minolta) wurde im Rahmen der begehrten 2020 Better Society Awards mit dem "Tech for Good Award" ausgezeichnet. Die Auszeichnung würdigt die Arbeit mit dem Magazin The Big Issue, das als erste Straßenzeitung Augmented Reality (AR) mit der Konica Minolta genARate-App implementiert hat. Hierdurch wurde ein neuer Zugang zu Inhalten geschaffen, das Bewusstsein für Armut, Obdachlosigkeit und soziale Ausgrenzung in Großbritannien geschärft und der Verkauf unterstützt.


Konica Minolta wurde bei einer virtuellen Preisverleihung am 02. Dezember als Gewinner bekannt gegeben, bei der kommerzielle Unternehmen ausgezeichnet wurden, die dazu beitragen, eine bessere, gleichberechtigte, ethische und nachhaltige Welt für alle zu schaffen. Rob Ferris, Chief Executive Officer bei Konica Minolta Business Solutions (UK) Ltd, erklärt: „Wir sind stolz darauf, von den Better Society Awards 2020 für unsere Arbeit zur Unterstützung von The Big Issue ausgezeichnet worden zu sein. Konica Minolta ist ein Unternehmen, das sich nicht nur für seine Mitarbeiter, Kunden, Partner und die breitere Gesellschaft einsetzt, sondern auch dafür, dass Technologie genutzt wird, um etwas zu bewirken."

Das Projekt entstand ursprünglich durch ein inspirierendes Gespräch zwischen einem Verkäufer des Magazins The Big Issue und einem Mitglied des Konica Minolta Teams. Es veranlasste das Team, darüber nachzudenken, wie es der Organisation und ihren Verkäufern helfen könnte, einige der Herausforderungen zu bewältigen, mit denen sie als traditioneller Druckverlag konfrontiert war.

Da immer mehr Publikationen frei auf der Straße verteilt werden, die Verbraucher es vorziehen, Inhalte über digitale Kanäle zu konsumieren, und potenzielle Kunden mit ihren Mobiltelefonen an den Verkäufern vorbeilaufen, spürten The Big Issue und seine Verkäufer den Druck.

Oliver Waddington-Ball, Leiter der Abteilung für kundenspezifische Inhalte und Partnerschaften bei The Big Issue, kommentiert: „Der Verkauf des Magazins hat unseren Verkäufern Struktur, ein Gefühl der Zielsetzung und Würde gegeben. Es war wirklich wichtig für uns, einen Weg zu finden, ein breiteres Publikum über digitale Kanäle anzusprechen und zu befähigen, ohne dabei unser physisches Verkäufermodell zu gefährden."

Mit der Unterstützung von Konica Minolta war The Big Issue die erste Straßenzeitung, die Augmented Reality einführte. Mit der genARate AR-App können Verlage Videos, Animationen oder 3D-Modelle über gedruckte Materialien legen, um Rich-Media-Kommunikation zu erstellen, die einen spannenden Reiz für das Publikum bietet.

Rob Ferris fügt hinzu: „Die Leute neigen nicht dazu, AR mit einem sozialen Unternehmen wie The Big Issue zu assoziieren. Wir haben AR in mehreren Ausgaben eingesetzt, um diese Wahrnehmung zu verändern und zu zeigen, wie Technologie wirklich einen Unterschied machen kann, in allen Teilen unserer Gesellschaft. Konica Minolta unterstützte das Magazin auch mit strategischer Beratung, wie es die digitale Transformation für die Zukunft angehen kann. Zweifellos hat die Möglichkeit, das Print- und Digitalgeschäft zusammenzuführen und den Lesern eine größere Möglichkeit zu geben, Inhalte zu teilen, auch zusätzliche kommerzielle Vorteile für die Organisation gebracht, indem die Reichweite, die Wirkung und der Einfluss von The Big Issue vergrößert wurden.“

Eine vollständige Liste der Gewinner der Better Society Awards 2020 finden Sie hier.

Veranstaltungshinweis:

Mehr zu genARate erfahren Sie in unserem Online-Event "Dein Ideenworkout - Power Edition":

29. Januar 2021 – 09:30 bis 10:30 Uhr „Jeder Druck verzaubert - Wenn Printprodukte zum Leben erwachen“

Erleben Sie in unserem Online-Event mit der Augmented Reality App genARate als Unternehmer und Gestalter eine neue Art der Kommunikation und damit eine andere Art der Contentproduktion. Damit erweitern Sie nicht nur die erlebbaren Realitätsebenen Ihrer Kunden, sondern auch die Möglichkeiten für Ihren Geschäftserfolg. Unsere Experten bieten viele praxisnahe Beispiele für zauberhafte Ideen.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an und sichern Sie sich eine der limitierten Goodie Bags.

-> Hier können Sie sich als Teilnehmer aus Deutschland anmelden.
-> Hier können Sie sich als Teilnehmer aus Österreich anmelden. 


 


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu