Konica Minolta übernimmt das IT-Unternehmen Aurelium

Langenhagen | 8 Mai 2018

Konica Minolta hat die Akquisition von Aurelium bekannt gegeben. Mit der Übernahme des in Kontich, Belgien, ansässigen IT-Unternehmens beabsichtigt Konica Minolta seine Position im IT-Markt weiter auszubauen sowie sein Service- und Kompetenzportfolio zu erweitern.


Die Übernahme ist ein weiterer Schritt von Konica Minolta in der Transformation zum IT-Services Provider. Damit ergänzt Konica Minolta sein Portfolio um ein umfassenderes Serviceangebot und erweitert sein IT-Know-how.
 

Unter anderem wird Konica Minolta zusammen mit Aurelium den „Workplace Hub“ im belgischen Markt einführen. Der Workplace Hub ist eine IT-Lösung für Unternehmen, welche die gesamte Technologie eines Unternehmens in einer zentralen Plattform bündelt und die hohe Komplexität der Informationstechnologie reduziert. Mit dieser Lösung erleichtert Konica Minolta Unternehmen aller Größen das Management an der Schnittstelle von IT und Business. Der Launch des Workplace Hub ist im Laufe dieses Jahres geplant.
 

Aurelium beschäftigt derzeit ca. 50 Mitarbeiter und greift auf das Know-how aus 30 Jahren Erfahrung als Experte für IKT-Lösungen zurück. Das Unternehmen wird weiterhin unter eigenem Namen vom Firmensitz in Kontich aus tätig sein. Philippe Reinardts (COO) und Gert Lambers (CC&TO), die derzeit die Teams leiten, behalten ihre Positionen.
 

„Das sind großartige Neuigkeiten für uns“, erklärt Johannes Bischof, Managing Director Cluster West bei Konica Minolta und damit auch für Belgien verantwortlich.. „Mit seinem Fachwissen und seiner Kompetenz wird Aurelium Konica Minoltas bestehende Aktivitäten hervorragend ergänzen und unterstützen. Wir freuen uns auf die enge Zusammenarbeit und den gemeinsamen Weg in die Zukunft."


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert aus Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.de