Konica Minolta präsentiert auf AI Summit den Cognitive Hub

Langenhagen | 8 Mai 2017

Konica Minolta unterstützt im zweiten Jahr in Folge den Artificial Intelligence (AI) Summit. Die Veranstaltung ist das weltweit führende Event für praktische Unternehmens-Anwendungen und produktivitätsfördernde Lösungen, die sich aus Künstlicher Intelligenz ergeben. Mehr als 1.000 Führungskräfte, AI-Start-up-Innovatoren, Medienvertreter und renommierte AI-Forscher werden am 9. und 10. Mai in London erwartet.


Bei Konica Minoltas Vision vom Arbeitsplatz der Zukunft spielt Künstliche Intelligenz eine zentrale Rolle. Auf dem AI Summit konzentriert sich das Unternehmen deshalb auf AI-Lösungen, aus denen weitere Dienstleistungen und Lösungen für eine effizientere Arbeitsumgebung entstehen. Dazu verknüpft Konica Minolta Elemente der kognitiven Datenverarbeitung und intelligenten Automation sowie weiteren Disziplinen.
 

Konica Minolta auf dem AI Summit

„Konica Minolta konzentriert sich bei der Erforschung von AI auf den Kontext, der für unsere Kunden am relevantesten ist: Den Arbeitsplatz der Zukunft. Der von uns entwickelte Workplace Hub ist ein erster Schritt in Richtung der Bereitstellung von IT-Plattformen, die Menschen, Orte und Systeme intuitiv verbinden. Informationen fließen ungehindert, der IT-Support ist von einer einzigen Stelle aus zugänglich und steuerbar. Einige der AI-basierten Tools innerhalb des Workplace Hub stellen die ersten Schritte einer Strategie zur Verknüpfung verschiedener Technologien und AI-Lösungen dar“, sagt Dennis Curry, Senior Director, Business Innovation Centre & Konica Minolta Labs Europe, Konica Minolta Europe.
 

Er hält auf dem Summit am 9. Mai eine Keynote Speech zur Frage, welche Lösungen AI zur Erfüllung für viele der neu entstehenden menschlichen Bedürfnisse bieten kann. Für Curry werden AI und Augmented Cognition eine wichtige Rolle bei der schnelleren Suche nach zuverlässigen Informationen spielen, der Sicherheitsrisiko-Reduzierung von digitalen Informationen sowie dem Management unvorhergesehener Ereignisse, die zu einem Kontrollverlust über diese Informationen führen können.
 

Cognitive Hub und die Zukunft der Arbeit

Neben dem Workplace Hub konzentriert Konica Minolta Laboratory Europe einen Teil seiner Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten auf das Cognitive Hub. Die integrierte Plattform ist selbstlernend und passt sich an. Dadurch kann sie Unternehmen in die Lage versetzen, fundiertere und wirksamere Entscheidungen in Bezug auf Investitionen, Geschäftsmodelle, neue Produkte und Dienstleistungen zu treffen.
 

Plattform für weltweit führende Technologie-Innovatoren

AI Summit Event Director George Kipouros freut sich auf die Veranstaltung: „Beim AI Summit London präsentieren sich weltweit führende Technologie-Innovatoren und Endanwender. Sie stellen die Speerspitze der vierten industriellen Revolution dar.“
 

Eine Reihe führender Unternehmen aus den Bereichen Finanzen, Recht, Gesundheitswesen, Fertigung, Transport, Energie und Bildung planen die Einführung von AI-Technologien oder haben bereits damit begonnen. Neben Konica Minolta präsentieren Unternehmen wie JP Morgan, The Carlyle Group, Disney und Philips ihre AI-Projekte.
 

„Viele führende Unternehmen unterschiedlichster Branchen führen aktuell AI-Technologien ein. Wir freuen uns sehr – unter Branchengrößen wie IBM Watson, Microsoft, Digitate, Publicis.Sapient, NVIDIA und Accenture – auch Konica Minolta als wichtigen Akteur begrüßen zu dürfen“, betont Daniel Pitchford, Commercial Director, The AI Summit.
 

Der Fokus beim AI Summit liegt auf dem Networking zwischen Konferenzteilnehmern und Lösungsanbietern. Hochkarätige Referenten geben zudem exklusive Einblicke in zukünftige Geschäftswelten von AI-gestützten Unternehmen.
 

Der AI Summit London findet vom 9. bis 10. Mai 2017 im Business Design Centre statt. Mehr Informationen zum AI Summit London unter: https://theaisummit.com/london/


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu