Konica Minolta präsentiert AccurioPrint 2100

Langenhagen | 22 Februar 2022

Mit der Einführung des AccurioPrint 2100 stellt Konica Minolta sein neues monochromes Hochgeschwindigkeits-100-Seiten-Drucksystem vor, das sich sowohl für eine zentrale Hausdruckerei, Druckdienstleister als auch für eine Büroumgebung mit hohen Druckanforderungen eignet.


Der AccurioPrint 2100 basiert auf fortschrittlicher Technologie und wurde entwickelt, um die Rentabilität der Kunden durch erhöhte Produktivität, reibungslose und optimierte Arbeitsabläufe sowie durch intelligente Inline-Finishing-Optionen zu steigern. 

Der kostengünstige AccurioPrint 2100 arbeitet mit einer Geschwindigkeit von 100 A4-Seiten pro Minute und kann ein Spitzenvolumen von bis zu 2,25 Millionen A4-Seiten pro Monat produzieren. Dabei verarbeitet er verschiedene Medientypen von 40 g/m2 bis zu 350 g/m2 (bis zu 300 g/m2 duplex). Durch den optionalen intelligenten Mediensensor IM-101 und seine Funktion zur automatischen Erkennung des Papiertyps und des Papiergewichts wird der Bediener bei der richtigen Papiereinstellung am System unterstützt. 

Zu den weiteren Produktmerkmalen des AccurioPrint 2100 gehören eine gemeinsame Benutzeroberfläche mit Farb-Produktionsdrucksystemen, erweiterte Office-Konnektivitätsfunktionen und eine hochleistungsfähige Farbscan-Funktion mit Dual-Scan-Dokumenteneinzug. Konica Minoltas eigene fortschrittliche Farbverarbeitungstechnologie der zweiten Generation, Screen-Enhancing Activity Digital Process (SEAD), kombiniert eine Reihe von technischen Innovationen, um eine außergewöhnliche Bildqualität bei höchster Geschwindigkeit sowie eine automatische Vorder-zu-Rückseiten-Registrierung zu gewährleisten. 

Alle Technologien des umweltfreundlichen AccurioPrint 2100 wurden entwickelt, um Kunden bei der Rationalisierung Ihrer Produktion zu unterstützen und Bedienzeiten und Makulatur zu reduzieren. 

Das Engagement von Konica Minolta für die Entwicklung marktprägender Innovationen mit Funktionen, die das Geschäftswachstum der Kunden unterstützen, wird auch durch AccurioPro, die eigene Suite digitaler Softwarelösungen für den professionellen Druck, belegt. AccurioPro umfasst zentralisiertes Job-Management, automatisierte Workflow-Verarbeitung, Farbmanagement, nahtlose Integration verschiedener Drucktechnologien und vollständige Konnektivität aller Konica Minolta-Drucksysteme von der Eingabe bis zur Ausgabe. 

Der Konica Minolta AccurioPro Print Manager ist ein Standardtool zur schnellen und einfachen Auftragsverwaltung, mit dem Kunden das Beste aus ihrer Druckproduktion herausholen können. Es bietet verschiedene Funktionen zur Verbesserung des gesamten Workflows wie z.B. Hot Folder-Funktionen.  

Der AccurioPrint 2100 verfügt über eine Stapelkapazität von bis zu 4.200 Bögen und eine Vielzahl von Endverarbeitungsoptionen. Hierzu zählen Zweifach- und Eckenheftung von bis zu 100 Blatt, Broschürenerstellung von bis zu 80 Seiten, Dreifachfalzung, Zwei- und Vierfachlochung sowie die Produktion drahtgebundener Bücher. 

Durch seine Hochgeschwindigkeitsausgabe, die hohe Papier- und Tonerkapazität, den standardmäßig integrierten Druckcontroller und die kompakte, platzsparende Stellfläche punktet das neue System in jeder Produktionsdruckumgebung. Es unterstützt Kunden dabei, ihr Geschäft durch fortschrittliche Automatisierung, höhere Produktivität und neue Funktionen zu erweitern. 

"Die Einführung des AccurioPrint 2100 in der Einstiegsklasse des Produktionsdrucks ist ein weiterer wichtiger Schritt, um unsere Marktpräsenz in den Produktionsdruckmärkten, in einer sich schnell verändernden Welt, weiter auszubauen. Wir arbeiten in einem partnerschaftlichen Ansatz und sind zuversichtlich, Kunden dabei zu helfen, Möglichkeiten zur Steigerung ihrer Geschäftsrentabilität zu überdenken“, erklärt Cord Hashemian, Product Marketing Manager Professional Printing bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH.  

 

 

 

 


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als Technologie- und Managed-Service-Provider durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta zum zweiten Mal in Folge zum besten Managed-Service-Provider in Deutschland gewählt worden (laut IDG), der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 11-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Jiro Tanaka. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 39.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2022) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Nettoumsatz von rund 7,4 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu