Konica Minolta fördert den digitalen Campus mit internationalem Universitätswettbewerb

Langenhagen | 12 Mai 2016

Konica Minolta Business Solutions Europe (Konica Minolta) hat den Start eines internationalen Universitätswettbewerbs angekündigt. Damit will Konica Minolta Hochschul-Institutionen beim Aufbau eines digitalen Campus und der Steigerung ihrer Service-Qualität unterstützen.


Um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern, müssen sich Universitäten, Schulen und Bildungseinrichtungen auf ihre effiziente interne Organisation fokussieren. Mit dem internationalen Universitätswettbewerb unterstützt Konica Minolta als ein führender IT Solutions Provider die Hochschulen in diesem Prozess. Studierende bekommen die einzigartige Gelegenheit, Teil einer internationalen Kooperation zwischen Universitäten und Wirtschaft zu werden. Beim Wettbewerb analysieren die Teilnehmer einen aktuellen Arbeitsablauf oder ein bestehendes Dokument ihrer eigenen Hochschule und empfehlen innovative Alternativen oder Verbesserungen.
 

„Die erfolgreiche Analyse erfordert, dass Studierende den dahinterliegenden Workflow verstehen und sie eine innovative und umsetzbare Lösung vorschlagen, mit deutlichem Mehrwert für die Universität“, sagt Luuk Bruning, Marketing Expert Business Development Cluster West bei Konica Minolta.
 

Die Jury besteht aus internationalen Vertretern von Konica Minolta sowie der akademischen Welt und der Wirtschaft. Die Gewinner des Wettbewerbs erleben zukunftsweisende Innovationen live: Die internationalen Gewinnerteams werden zum Pioneers Festival 2017 in Wien eingeladen, auf dem smarte Start-ups ihre Innovationen für die Zukunft präsentieren. Die nationalen Gewinner erwartet ein Wochenende in Berlin, mit Teilnahme an einem internationalen Award Event und detaillierten Einblicken in das Konica Minolta Business Innovation Centre (BIC). Das BIC ist eines von fünf internationalen Kompetenzzentren von Konica Minolta zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Technologien.
 

Europäische Digitalisierung – Konica Minolta auf der EUA-Konferenz

Die Digitalisierung hat europäisches Niveau erreicht: „Bricks and clicks for Europe: building a successful digital campus“ war das aktuelle Motto der Jahreskonferenz der European University Association (EUA) vom 7. bis zum 8. April in Galway, Irland. Konica Minolta präsentierte dort auf einem Stand den „Konica Minolta University Contest“ vor Hochschul-Repräsentanten. Universitäten aus 19 europäischen Ländern haben ihr Interesse bekundet oder nehmen bereits daran teil.
 

Mehr Informationen über den Konica Minolta University Contest: http://iuc.konicaminolta.eu


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert aus Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.de