Konica Minolta feiert 200. Installation eines AccurioPress C14000-Systems

Langenhagen | 24 November 2020

Automatisierung, höhere Produktivität und geringere Gesamtbetriebskosten helfen Druckereien, ihr Geschäft zu erweitern und zu rationalisieren.

Gerade einmal acht Monate nach dem Verkaufsstart in Europa steht Konica Minolta kurz vor der 200. Installation eines Systems der AccurioPress C14000-Serie. Das neue Flaggschiff im digitalen Tonerdruck wurde vor einem Jahr weltweit vorgestellt. Es produziert in einer Geschwindigkeit von 140 Seiten pro Minute und ist damit 40 Prozent schneller als jedes andere tonerbasierte System von Konica Minolta. Die Serie findet dabei vor allem in Deutschland und Österreich ihre Anhänger: Mehr als 50 Druckereien und Druckdienstleister haben sich hierzulande bereits für das System entschieden.


Mit der Serie, bestehend aus dem AccurioPress C14000 und dem kleineren Schwestermodell C12000 (Druckgeschwindigkeit bis zu 120ppm) stieß Konica Minolta erstmals in das Segment des hochvolumigen Tonerdrucks vor. Umso bedeutender sind die jetzt bereits erreichten Verkaufszahlen, wobei die 200. Installation innerhalb der nächsten Wochen abgeschlossen sein wird.

Ausgezeichnetes Design
Zustimmung erhält die AccurioPress-Serie jedoch nicht nur von Anwenderseite: So hat auch das Japan Institute of Design Promotion (JDP) Konica Minolta jüngst mit dem "Good Design Award 2020" ausgezeichnet.

Die Juroren loben das Design und die Ausstattung der AccurioPress C14000-Serie als „passgenau, um die für den Druck erforderliche hohe Leistung und Qualität zu gewährleisten und zugleich Anwender zu motivieren, ihr Druckgeschäft auszubauen.“ Unter Design-Aspekten wurden speziell die Papierzufuhr-, Ausgabe- und Endverarbeitungsmodule sowie das gesamte Außendesign gewürdigt. Ebenso auch Ergonomie-Gesichtspunkte: Die Tonerflaschen sind vertikal innerhalb der Systeme angeordnet und mit großen Griffen versehen, was wiederum die Arbeitsbelastung des Bedienpersonals verringere.

„Die Systeme beinhalten Automatisierungstechnologien, welche die Druckqualität und Produktivität steigern, dennoch benötigt die C14000-Serie nicht mehr Platz als ihre Vorgänger“, so die Bewertung des JDP. Und weiter: „Die höhere Druckqualität und Druckgeschwindigkeit bei weniger manuellen Eingriffen sowie die größere Benutzerfreundlichkeit helfen, die Effizienz, Qualität und Quantität im Akzidenzdruck zu steigern.“

Die AccurioPress C14000-Serie ist Teil einer größeren Technologie-Initiative von Konica Minolta. Mit ihr unterstützt das Unternehmen seine Kunden in deren spezifischen Sektoren und Branchen bei der Transformation ihres Geschäfts. Auch geht es darum, potenzielle Herausforderungen vorherzusagen und gemeinsam Lösungen zu schaffen.

Weiterführende Informationen zur AccurioPress C14000 erhalten Sie auf folgender Seite: https://www.konicaminolta.de/de-de/accuriopress-c14000-serie


 


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu