Konica Minolta erhält zwei bedeutende CSR-Anerkennungen

Langenhagen | 18 Januar 2021

Das Unternehmen wird von CDP in die Climate A List 2020 aufgenommen und ist im Dow Jones Sustainability World Index gelistet.

Konica Minolta, Inc. (Konica Minolta) wurde von CDP, einer internationalen Non-Profit-Organisation, die sich mit Aktivitäten zur Verwirklichung einer nachhaltigen Wirtschaft befasst, zum fünften Mal mit der höchsten Bewertung und einer globalen Führungsposition auf der Climate A List ausgezeichnet. Darüber hinaus wurde Konica Minolta zum neunten Mal in Folge in den Dow Jones Sustainability World Index (DJSI World), einen der renommiertesten globalen Indizes für Investitionen in Umwelt, Soziales und Governance (ESG) aufgenommen.


Die Climate A List umfasst Unternehmen, die für ihre Maßnahmen und Strategien im Umgang mit dem Klimawandel als weltweit führend anerkannt wurden. Von den mehr als 5.800 Unternehmen weltweit, die von der CDP-Umfrage erfasst wurden, wurden in diesem Jahr 270 Unternehmen für ihre Maßnahmen zur Reduzierung der CO2-Emissionen und zur Abschwächung des Klimawandels in die Climate A List aufgenommen.

Der Dow Jones Sustainability World Index ist einer der renommiertesten globalen Indizes für ESG-Investitionen. Bei der jährlichen Überprüfung der 2.500 größten Unternehmen wurden 323 von ihnen in den DJSI World aufgenommen, darunter auch Konica Minolta.


Konica Minoltas Herangehensweise an die Herausforderungen des Klimawandels


Konica Minolta ist bestrebt, einen Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) zu leisten und gleichzeitig die Entwicklung der Geschäftswelt und der Gesellschaft zu fördern. Mit den 17 SDGs haben die Vereinten Nationen eine globale und ganzheitliche Strategie zur Bewältigung der aktuell weltweit wichtigsten Herausforderungen entwickelt. Konica Minolta Business Solutions Europe konzentriert sich insbesondere auf die sechs SDGs "Klimaschutz", "Verantwortungsvoller Konsum und Produktion", "Hochwertige Bildung", "Gleichstellung der Geschlechter", "Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum" sowie "Partnerschaften für die Ziele".

In Europa hat Konica Minolta viele Maßnahmen ergriffen, um zum verantwortungsvollen Umgang mit Energieressourcen beizutragen:

  • Seit 2018 ist der europäische und deutsche Hauptsitz klimaneutral.
  • Die Europa- und Deutschlandzentrale sowie die Tochtergesellschaften in Deutschland, Österreich, Großbritannien sowie die meisten Standorte in Frankreich und Schweden nutzen Strom aus erneuerbaren Quellen.
  • Der Gesamtenergieverbrauch wurde durch den Transport von Waren per Binnenschiff oder Zug und durch die Konsolidierung von Sendungen reduziert.
  • Seit der Einführung des "Enabling Carbon Neutrality"-Programms im Jahr 2015 haben das Unternehmen und seine Kunden gemeinsam mehr als 30.000 Tonnen unvermeidbarer CO2-Emissionen kompensiert.
  • 2019 führte Konica Minolta bizhub ECO ein, einen Service, der eine voreingestellte Eco-Konfiguration von Farb-Multifunktionssystemen (MFPs) und eine Baumpatenschaft in Zusammenarbeit mit Treedom beinhaltet.
  • Im Jahr 2020 führte Konica Minolta Business Solutions Europe AIRe Link ein, ein visuelles Remote-Support-Tool, das mehr als 3.000 Kundenbesuche vor Ort und damit CO2-Emissionen durch Reisen erspart hat.
  • Im Jahr 2020 führte Konica Minolta Workplace Go ein, ein virtuelles Kollaborationstool, das auch Geschäftsreisen für Meetings reduziert.


Referenz: Bewertung durch externe Parteien

Konica Minolta ist derzeit in folgenden globalen ESG-Indizes enthalten und nimmt in den ESG-Ratings einen hohen Rang ein:

Dow Jones Sustainability Index (USA)

World Index (DJSI World) : Seit 2012 fortlaufend im Index enthalten

Asia Pacific Index (DJSI Asia Pacific): Seit 2009 fortlaufend im Index enthalten

FTSE4Good Index Serie (UK)

Seit 2003 ununterbrochen im Index enthalten

FTSE Blossom Japan Index (UK)

Seit seiner Einführung im Jahr 2017 fortlaufend in den Index aufgenommen

MSCI Japan ESG Select Leaders Index (USA)

Seit seiner Einführung im Jahr 2017 fortlaufend in den Index aufgenommen

MSCI Japan Empowering Women Index (USA)

Seit seiner Einführung im Jahr 2017 fortlaufend in den Index aufgenommen

S&P/JPX Carbon Efficient Index (USA, Japan)

Seit seiner Gründung 2018 fortlaufend in den Index aufgenommen

S&P Global (USA)

Ausgezeichnet mit der Silver Class beim SAM Sustainability Award 2020

Corporate Knights (Kanada)

Platzierung unter den 100 nachhaltigsten Unternehmen der Welt (2011, 2019 und 2020)

oekom (Deutschland)

Weiterhin höchster Prime Status seit 2011

Ethibel (Belgien)

Ausgewählt für das Anlageuniversum von Ethibel Pioneer und Ethibel Excellence (Mai 2020)

CDP (UK)

Aufgenommen in die Climate A List(2013, 2014, 2016, 2017 und 2020)

 


Über CDP

CDP ist eine globale Non-Profit-Organisation, die Unternehmen und Regierungen dazu antreibt, ihre Treibhausgasemissionen zu reduzieren, Wasserressourcen zu sichern und Wälder zu schützen. Von Investoren zur Nummer eins in der Klimaforschung gewählt, arbeiten wir mit institutionellen Anlegern mit einem Vermögen von 106 Billionen US-Dollar zusammen und nutzen die Macht von Investoren und Käufern, um Unternehmen zu motivieren, ihre Umweltauswirkungen offenzulegen und zu managen. Über 9.600 Unternehmen mit mehr als 50 % der globalen Marktkapitalisierung haben im Jahr 2020 Umweltdaten über das CDP offengelegt. Dies erfolgt zusätzlich zu den Hunderten von Städten, Staaten und Regionen, die Angaben gemacht haben. Das macht die CDP-Plattform zu einer der reichhaltigsten Informationsquellen weltweit, wenn es darum geht, wie Unternehmen und Regierungen den Umweltwandel vorantreiben. CDP ist ein Gründungsmitglied der We Mean Business Coalition.

https://cdp.net/en

Über DJSI World

Der DJSI World ist der erste globale Index, der die finanzielle Performance der führenden nachhaltigkeitsorientierten Unternehmen weltweit abbildet. Er wird von S&P Dow Jones Indices in den USA bereitgestellt und bewertet die Nachhaltigkeit von Unternehmen unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Entwicklungen. Der Index genießt hohe Anerkennung bei globalen institutionellen Investoren, die sich intensiv mit ESG-Management und Nachhaltigkeit auseinandersetzen. Bei der jährlichen Überprüfung der 2.500 größten Unternehmen wurden 323 in den DJSI World aufgenommen, und innerhalb der Liste sind 39 japanische Unternehmen, darunter auch Konica Minolta.


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert aus Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.de