Konica Minolta AccurioLabel 400 Drucksystem mit Good Design Award ausgezeichnet

Langenhagen | 14 November 2022

Das AccurioLabel 400 Hochgeschwindigkeits-Tonerdrucksystem von Konica Minolta, dessen offizielle Markteinführung für nächstes Frühjahr geplant ist, ist eines von fünf Gewinnern des Technologiegiganten bei den Good Design Awards des Japan Institute of Design Promotion.


In der offiziellen Begründung der Jury heißt es, dass die AccurioLabel 400 von Konica Minolta ein ausgezeichnetes, hochwertiges Produkt mit hervorragender Bedienerfreundlichkeit und Funktionalität sei, welches eine noch nie dagewesene Effizienz in der Produktion erreicht habe. Die Rollenabwicklung und -aufwicklung der Etikettenbahn, die auf jeder Seite dynamisch nach außen ragen, schaffen einen "Lichteindruck, der sich bei Industriesystemen nur schwer ausdrücken lässt". 

Die Einführung des neuen weißen Tonerdrucks erweitert zu günstigen Konditionen die Funktionalität der AccurioLabel 400. Die Jury bezeichnete auch die Weiterentwicklung des Designs gegenüber dem Vorgängermodell als "große Veränderung des Erscheinungsbildes ohne Kompromisse". In diesem Jahr hat Konica Minolta die 1000. Installation seiner äußerst erfolgreichen AccurioLabel-Etikettendruckmaschinenreihe gefeiert - weniger als sieben Jahre nach dem Eintritt in den Etikettenmarkt. 

„Wir sind sehr stolz darauf, einen Good Design Award für die AccurioLabel 400 gewonnen zu haben, insbesondere sechs Monate vor der offiziellen Markteinführung", erklärt Mirko Pelzer, Offering Manager Professional Printing bei Konica Minolta Deutschland. „Unser erstes High-End-Modell der AccurioLabel-Serie hat bereits eine beispiellose Effizienz im Betrieb, selbst im hochvolumigen Segment erreicht. Dadurch wird nicht nur der Zeitverlust in den Druckereien minimiert, sondern auch die Einarbeitungszeit der Bediener erheblich verkürzt. Insbesondere Konica Minoltas Intelligent Quality Care und die IQ-520 werden die Benutzerfreundlichkeit und die Automatisierung erhöhen, so dass die Etikettenproduktion von einem höheren Qualitätsmanagement profitieren wird. Darüber hinaus wird die Einführung des weißen Tonerdrucks von Konica Minolta zur Steigerung des Mehrwerts im digitalen Etikettendruck beitragen." 

Weitere Good Design Awards erhielten das Planetarium NAGOYA und das Planetarium YOKOHAMA von Konica Minolta - jeweils mit der Einführung von Japans erstem LED-Kuppelsystem "DYNAVISION-LED®" - sowie für zwei weitere Produkte. Dabei handelte es sich um ein tragbares Gasleck-Inspektionssystem und eine digitale Röntgenkamera in Kassettenform.
 
 
 

Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als Technologie- und Managed-Service-Provider durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta zum zweiten Mal in Folge zum besten Managed-Service-Provider in Deutschland gewählt worden (laut IDG), der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 11-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Jiro Tanaka. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 39.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2022) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2021/2022 einen Nettoumsatz von rund 7,4 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu