Fußballerlebnis für Kinder in Hannover Linden

Langenhagen | 21 Oktober 2021

Fußballerlebnis für Kinder in Hannover Linden

Konica Minolta sponsort Fußballcamp für Kinder aus Caritas-Einrichtungen


Sport für alle: Vom 19.10. bis 20.10.2021 kickten insgesamt 60 Kinder aus zwei lokalen Caritas-Einrichtungen aus Linden im Fußballcamp, bei dem die Philosophie „Training, Lernen, Leben“ im Vordergrund stand. Konica Minolta unterstützte als Sponsor das Event der mobilen Fußballschule von Ingo Anderbrügge.

Lernen durch Sport für Schule, Alltag und Beruf: Gemeinsam mit den Caritaseinrichtungen, Kinderzentrum Allerweg und dem Spielhaus aus Hannover Linden, initiierte Konica Minolta in Kooperation mit dem ehemaligen Ex-Schalke-04-Spieler Ingo Anderbrügge und seiner mobilen Fußballschule ein 2-tägiges Fußballcamp für Kinder aus Hannover Linden. Mit der mobilen Fußballschule führt der ehemalige Fußballspieler deutschlandweit Fußballcamps für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 15 Jahren durch. Dabei trainiert ein qualifiziertes und intern geschultes Trainerteam alters- und leistungsgerecht mit den Kindern und Jugendlichen und vermittelt ihnen ein faires Miteinander. So werden in kleinen Workshops während der Veranstaltungen gemeinsam mit den Teilnehmenden Themen und Werte erarbeitet, die im Sport und im Leben von Bedeutung sind.
 
„Kontakt zu Gleichaltrigen, Gemeinschaft erleben, Spaß haben und sich bewegen. All das hat vielen Kindern in den letzten Monaten gefehlt. Auch unsere Einrichtungen in Linden mussten zeitweilig schließen oder konnten nur eingeschränkt ihre Angebote aufrecht erhalten. Deshalb ist das Fußballcamp ein großes Geschenk“, betont Christiane Kemper, Sprecherin des Caritasverbandes. „Wir freuen uns riesig, dass 60 Kinder die Möglichkeit hatten, sich unter professioneller Anleitung auszuprobieren und die strahlenden Gesichter sprechen Bände, wie gut es den Kindern getan hat, gemeinsam mit anderen Fußball zu spielen. “
 
An zwei Camp-Tagen absolvierten die Kinder mehrere Trainingseinheiten inklusive einem großen Abschlussturnier. Als Sponsor des Camps begann Konica Minolta bereits im vergangen Jahr mit der Planung: Statt Weihnachtsgeschenke an die Fachhandelspartner zu verschicken, entschied sich der Indirect Sales von Konica Minolta dafür, mit dem Geld dieses soziale Projekt zu unterstützen. Ingo Anderbrügge war dabei für die Konica Minolta Partner kein unbekanntes Gesicht, er trat bereits als Keynote Speaker der unternehmenseigenen Veranstaltungsreihe „Partner im Dialog“ auf.
 
„Soziales Engagement und Diversity sind Grundpfeiler des Handelns von Konica Minolta und wir sind als Konzern tief verwurzelt in der Region in und um Hannover,“ sagt Tommy Schimpf, Head of indirect Sales bei Konica Minolta Business Solutions Deutschland. „Das vergangene Jahr war für alle herausfordernd. Gerade Kinder litten unter der sozialen Isolation und dem Homeschooling. Umso mehr freut es uns, diese besondere Veranstaltung als Sponsor unterstützen zu können“.

Über den Caritasverband Hannover e. V.
Der Caritasverband Hannover e. V. ist als Wohlfahrtsverband mit annähernd 600    Mitarbeitenden in Stadt und Region Hannover tätig.In mehr als 50 sozialen Einrichtungen werden Menschen unabhängig ihrer Religion, Nationalität und Herkunft unterstützt, begleitet und beraten. Kindern und Jugendlichen, Familien, alten und sozial benachteiligten Menschen gilt das besondere Augenmerk des Verbandes. Mehr Informationen zu den Diensten der Caritas unter www.caritas-hannover.de, facebook.com/CaritasHannover,  instagram.com/caritas_hannover
 

Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu