Echtzeit-Farbanpassungen und -Registrierung mit der neuen AccurioPress C3080-Serie

Langenhagen | 14 März 2018

Mit der AccurioPress C3080 Serie bringt Konica Minolta eine neue Produktlinie seiner erfolgreichen Produktionsdrucksysteme auf den Markt. Als Nachfolger der AccurioPress C2070 Serie verbindet die digitale AccurioPress C3080 Serie die herausragende Qualität und Leistung der Vorgängermodelle mit zusätzlichen Features und Optionen, um noch besser auf individuelle Kundenerfordernisse eingehen zu können. Die so geschaffenen nahtlosen, optimierten Workflows ermöglichen den Kunden eine Erweiterung ihrer Druckdienstleistungen und damit mehr wirtschaftlichen Erfolg.


Die Systeme AccurioPrint C3070/C3080 eignen sich ideal für Druckdienstleister auf der Einstiegsebene des Produktionsdrucks. Kunden profitieren von der überragenden Bildqualität und optimaler Medienflexibilität.
 

Für kommerzielle Druckanbieter und Hausdruckereien mit hohem Druckvolumen bietet Konica Minolta die Systeme AccurioPress C3070/C3080 und die später erhältliche P-Version an. Diese Systeme zeichnen sich durch professionelles modulares Finishing, herausragende Farb- und Registerstabilität und exzellente Druckqualität aus und eignen sich somit perfekt zur Erstellung digitaler Druckmaterialien.
 

Mit einer Druckgeschwindigkeit von bis zu 81 Bögen/Minute (in Farbe und Schwarzweiß) eröffnet die AccurioPress C3080 Serie Druckanbietern größere Marktchancen durch höhere Medienflexibilität und eine breite Palette wichtiger Digitaldruckanwendungen. Die Serie bietet eine bessere Verarbeitung von Papieren und verschiedenen Medientypen, beispielsweise gestrichene und ungestrichene Papiere, Naturpapiere sowie geeignete Spezialsubstrate. Das Drucksystem kann Grammaturen bis zu 350 g/m2 im Schön- und Widerdruck verarbeiten. Außerdem gewährleistet ein Großraummagazin für Banner bis zu einer Länge von 762 mm effizienten Bannerdruck, beispielsweise für Bucheinbände und dreifach gefalzte Speisekarten im Schön- und Widerdruck. Über eine optionale Zusatzzufuhr können Banner bis zu 1.300 mm verarbeitet werden. Eine Papierkapazität von bis zu 15.390 Bögen sorgt für maximale Verfügbarkeit.
 

Die integrierte Color Care Einheit IQ-501 bietet unter anderem Echtzeit-Farbanpassungen und Echtzeit-Registrierung für Schön- und Widerdruck sowie die automatische Erstellung von Druckprofilen für die Systembedienung ohne entsprechende Fachkenntnisse. Dadurch werden Eingabezeit und Fehler reduziert.
 

Dazu Patrick Peemöller, Product Manager Production Printing Central Cluster West: „Da keine manuellen Messungen oder numerischen Eingaben mehr erforderlich sind, sind mit weniger manuellen Einstellungen und Bedienerfehlern ständig hochwertige Druckprodukte verfügbar. Außerdem ist durch Echtzeitüberwachung und -justagen während des Druckvorgangs hohe Qualität gewährleistet, was zu Kostensenkungen durch weniger Ausschuss beiträgt. Die intervallgesteuerte Überwachung der laufenden Druckproduktion gehört damit der Vergangenheit an.“
 

Die neuen Farb-Dualscanner arbeiten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 Originalen/Minute und sind mit einer Doppeleinzugserkennung ausgestattet, die das gleichzeitige Scannen von zwei Bögen verhindert. Auch die Produktion von Briefhüllen ist schneller und damit kosteneffizienter geworden.
 

OpenAPI stellt eine nahtlose Schnittstelle zwischen den Produktionsdrucksystemen von Konica Minolta und Lösungen von Drittanbietern für Kostenabrechnung, Authentifizierung oder Scan-Routing, wie YSoft Safe Q und Nuance eCopy Sharescan, bereit. IWS (Internal Web Server) ermöglicht darüber hinaus das Anpassen der Benutzeroberfläche nach den Erfordernissen des Bearbeiters, wodurch die Effizienz alltäglicher Arbeitsabläufe erhöht wird. So lässt sich mit IWS beispielsweise die AccurioPro Flux Oberfläche direkt am Bedienfeld des Drucksystems aufrufen.
 

Peemöller abschließend: „Mit der in der Druckbranche hoch geschätzten erhöhten Produktivität und Jobflexibilität beim Bannerdruck sowie der Funktionalität der optionalen Integrierten Color Care Einheit IQ-501 und der hohen, einheitlichen Bildqualität der AccurioPress C3080 Serie stellen wir ein wettbewerbsfähiges System im Einstiegs- und Produktionsdruck-Markt bereit. Deshalb ist die AccurioPress C3080 Serie perfekt dafür positioniert, die geschäftliche Expansion von Kunden zu unterstützen.”

Bildmaterial: 
© Konica Minolta, 2018
 
© Konica Minolta, 2018
(Mit rechter Maustaste in das Bild klicken und "Ziel speichern unter..." wählen)


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu