Druckportfolio um AccurioPrint C759 erweitert

Langenhagen | 14 Dezember 2017

Konica Minolta hat sein professionelles Produktionsdruckangebot um den AccurioPrint C759 erweitert. Das Nachfolgermodell des erfolgreichen bizhub PRO C754e ist ab Dezember erhältlich. Hauptkunden des kostengünstigen und strapazierfähigen AccurioPrint C759 sind Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen mit hohen Druckvolumina.


Der Konica Minolta AccurioPrint C759 ist mit einem leistungsstarken Dual-Farbscanner ausgestattet, der bei einer Papierkapazität von 300 Blatt Dokumente in einem Durchgang mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 Bildern pro Minute scannt. Eine optionale Doppeleinzugserkennung sorgt für eine Reduzierung von Fehleinzügen und erhöht die Scangeschwindigkeit bei Großauflagen zusätzlich, wie sie etwa bei Anwaltskanzleien und Bildungseinrichtungen anfallen. Ihr kompletter Scan-Workflow macht sie zum idealen System für Schulen und Universitäten. Hohe Skalierbarkeit entsteht dank Konica Minoltas eigener OpenAPI-Schnittstelle und IWS- oder NFC-Authentifizierung.
 

Dazu Patrick Peemöller, Product Manager Production Printing Cluster West bei Konica Minolta: „Dieses Farb-Produktionsdrucksystem bietet sowohl eine erstklassige Scan- und Ausgabegeschwindigkeit als auch eine hervorragende Druckqualität und lange Lebensdauer. Durch seine hohe Eingabe- und Ausgabeproduktivität erfüllt es die hohen Ansprüche großer Büroumgebungen und Hausdruckereien, wird aber häufig in Schulen und Universitäten eingesetzt.”
 

Der bedienerfreundliche Konica Minolta AccurioPrint C759 erfordert nur eine kleine Stellfläche und bietet zahlreiche Funktionen und Vorteile; seine Druckgeschwindigkeit beträgt 65 Seiten/Min. in Farbe und 75 Seiten/Min. in Schwarzweiß, bei einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi. Er hat eine Papierkapazität von bis zu 6.650 Bögen, kann Medien mit einer Grammatur von 52 bis 300 g/m² verarbeiten und bietet Mixplex-/Mixmedia-Funktionen sowie einen intelligenten Papierkatalog.
 

Der neue Fiery Druckcontroller ermöglicht die schnellere Verarbeitung von hochwertigen Aufträgen. Peemöller ergänzt: „So erzielen Kunden bei jedem Auftrag zuverlässig eine einheitliche Farbqualität.” Die einfache Bedienung erfolgt über ein 10,1-Zoll-Touch Display mit Multi-Touch-Funktionalität, ein Mobile-Touch-Bereich (NFC) ermöglicht die Verbindung zu mobilen Endgeräten. Zudem sind professionelle Endverarbeitungsoptionen wie Heften, Broschürenerstellung, Z-Falz und Zuschießen verfügbar.
 

Peemöller abschließend: „Dieses benutzerfreundliche System bietet höchste Produktivität für extrem kurze Durchlaufzeiten.“

Bildmaterial: 
(Mit rechter Maustaste in das Bild klicken und "Ziel speichern unter..." wählen)


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu