CO2-Reduktionsziele von SBTi bestätigt

Langenhagen | 11 Mai 2017

Die internationale „Science Based Targets Initiative“ (SBTi) hat die von Konica Minolta, Inc. (Konica Minolta) gesetzten Ziele zur Verringerung des CO2-Ausstoßes offiziell als wissenschaftsbasiert anerkannt. SBTi will dazu beitragen, die globale Erwärmung auf unter zwei Grad Celsius zu beschränken. Ausgehend vom Geschäftsjahr 2005, hat sich Konica Minolta verpflichtet, seine Emissionen bis 2030 um 60 Prozent zu reduzieren.


Die SBTi wurde 2015 gemeinsam vom CDP (ehemals „Carbon Disclosure Project”), dem United Nations Global Compact (UNGC), dem World Resources Institute (WRI) und dem World Wide Fund for Nature (WWF) ins Leben gerufen. Ziel der Initiative ist, durch wissenschaftlich verifizierte Umweltziele (Science Based Targets) zur Senkung des Ausstoßes von Treibhausgasen beizutragen. Dadurch soll die globale Erwärmung auf unter zwei Grad Celsius im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter begrenzt werden. Von den weltweit 212 Unternehmen, die erklärtermaßen SBTs zur Reduzierung von Treibhausgasen anwenden, wurden nach Prüfung bisher 38 offiziell anerkannt, darunter Konica Minolta.
 

Konica Minolta hat sich verpflichtet, den Ausstoß von Treibhausgasen entlang seiner gesamten Wertschöpfungskette bis 2030 um 60 Prozent – ausgehend vom Referenzjahr 2005 – zu reduzieren. Dies folgt Konica Minoltas langfristiger Ökovision 2050, in der sich das Unternehmen klare Ziele zur Senkung von Emissionen über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg gesetzt hat.
 

Um den Erfolg der Ökovision 2050 zu gewährleisten, hat sich Konica Minolta in seinem Geschäftsplan spezifische Ziele in den Bereichen Umwelt- und Unternehmensnutzen gesetzt. Außerdem wurden globale Aktivitäten im Kampf gegen den Klimawandel umgesetzt. Energiesparende Konzepte und Lösungen, die Förderung von Energieeinsparungen und Erhöhung der Produktionseffizienz sowie die Bereitstellung verschiedener Umwelttechnologien und ökologischen Know-hows haben zur Senkung des CO2-Ausstoßes in allen Bereichen beigetragen.


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert aus Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.de