AccurioLabel-Serie: Konica Minolta liefert 500. System aus

Langenhagen | 4 März 2020

Konica Minolta erreicht mit seiner AccurioLabel-Serie einen weiteren wichtigen Meilenstein: das 500. System, seit der Markteinführung im Jahr 2016, wurde ausgeliefert.


Die AccurioLabel-Serie von Konica Minolta wurde für kleine bis mittelgroße Etikettenkonverter entwickelt und bietet einen erschwinglichen Einstieg in den hochwertigen Digitaldruck. Sie unterstützt speziell die steigenden Marktanforderungen im Hinblick auf die Verwaltung und Realisierung von kleineren bis mittleren Auflagen in immer kürzeren Bearbeitungszeiten. Im Gegensatz zum konventionellen Flexo- und Offsetdruck können hochflexible Digitaldrucksysteme Aufträge wie den variablen Datendruck oder den Nummerndruck einfach und effizient verarbeiten.


Daniel Schulz, Product Manager Label Printing, Konica Minolta Business Solutions Deutschland & Österreich, sagt: "Konica Minolta ist 2016 in den Markt für digitale Etikettendrucksysteme eingestiegen und hat schnell den Meilenstein von 500 verkauften Einheiten erreicht. Dabei haben wir das Wachstum des gesamten Marktes vorangetrieben, indem wir einen neuen Markt für digitale Etikettendrucksysteme der mittleren Preisklasse geschaffen haben. Im vergangenen Jahr konnten wir einen der größten Anteile am globalen Markt verzeichnen. Erreicht haben wir dies durch die breite Unterstützung unserer Kunden für die AccurioLabel-Serie, die eine Lösung für verschiedene Herausforderungen der Etikettendruckindustrie bietet, einschließlich der wachsenden Nachfrage nach kleinen bis mittleren Druckaufträgen mit schneller Lieferung".


Daniel Schulz fügt hinzu: "Viele Etikettenkonverter, die Etiketten ausschließlich konventionell produzierten, sind mit einem System unserer AccurioLabel-Serie zum ersten Mal in den Digitaldruck eingestiegen. Wir werden unsere Kunden auch weiterhin als Partner im Etikettendruck beim Ausbau ihrer Geschäfte unterstützen."


Spezifikationen AccurioLabel 230

Das jüngste Modell der AccurioLabel-Serie, die AccurioLabel 230, ist ein hochflexibles System für die Anforderungen von On-Demand-Aufträgen und verarbeitet die meisten Haftpapiere und Folien mit einer Geschwindigkeit von bis zu 23,4 m/min. Die Ausgabe erfolgt in höchster Qualität und Präzision mit einer Druckauflösung von 1.200 × 1.200 dpi und 256 Abstufungen. Der TouchPanelMonitor ermöglicht dem Anwender eine intuitive Bedienung, so dass eine umfangreiche Schulung nicht erforderlich ist. Arbeitsschritte, die auf analogen Systemen sehr zeitaufwändig sind, können schnell und präzise ausgeführt werden. Die AccurioLabel-Serie ist zudem auf eine stabile Druckqualität ausgelegt. Sie ist vor allem für Etikettenkonvertierer eine sehr gute Wahl, die in der Lage sein wollen, kontinuierlich gleichbleibende Ergebnisse in hoher Qualität zu liefern.


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert aus Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.de

Kontakt

Kontakt

Melanie Eibisch

Expert Corporate Communications

melanie.eibisch@konicaminolta.eu

0511/7404-5853