Konica Minolta

Deutschland

Eigenschaften

AeroDR X30

Zurück

Nicht alle Röntgenuntersuchungen können im Röntgenraum durchgeführt werden. Manchmal muss die medizinische Versorgung zum Patienten gebracht werden. Mit dem mobilen Röntgensystem AeroDR X30 können Sie unabhängig vom Aufenthaltsort des Patienten innerhalb der Klinik oder medizinischen Einrichtung digitale Diagnosen stellen. Wenn Patienten nicht transportfähig sind oder nicht in regulären Röntgenräumen untersucht werden können, kann eine Untersuchung am Patientenbett erforderlich sein. In diesen Fällen ist die mobile digitale Röntgentechnologie genau das Richtige. Der AeroDR X30 wurde speziell für bequeme Röntgenuntersuchungen am Patientenbett konzipiert.

 

 

Einfache Positionierung

Da AeroDR Detektoren die leichtesten ihrer Klasse sind, ist ihre Positionierung am Patientenbett wirklich einfach. Bei einem Einsatz in der Notaufnahme wird durch die wasserfeste Ausrüstung der Detektoren das Eindringen von Flüssigkeiten wie Blut oder Urin verhindert. Außerdem sind die Detektoren anschließend leichter zu reinigen.

Wireless-Konnektivität

AeroDR Detektoren bieten nicht nur drahtlose Kommunikation für den bequemen Einsatz am Patientenbett, sondern auch die Kommunikation mit dem Kliniknetzwerk (RIS/PACS) erfolgt vollständig drahtlos. Bilder können unmittelbar nach der Aufnahme zur weiteren Diagnose zur Verfügung gestellt werden.

Vollständige Integration

Der AeroDR X30 ist ein vollständig integriertes mobiles digitales Röntgensystem, bei dem erstklassige mechanische und digitale Komponenten so kombiniert sind, dass Sie Ihre Untersuchungen effizienter durchführen können. Beispielsweise bietet die am 17-Zoll-Touchscreen angezeigte Bildaufnahmesoftware CS-7 nicht nur herausragende Bilder, sondern steuert auch den Generator durch Übermittlung vordefinierter Belichtungsparameter für die einzelnen Untersuchungen. Nach der Belichtung empfängt CS 7 die verwendeten Röntgeneinstellungen zusammen mit dem DAP-Wert und verknüpft sie mit den Bilddaten.

Agil – schnell – präzise

Der vollständig motorisierte AeroDR X30 ist sehr leicht zu manövrieren. 

Dank der beiden unabhängigen Motoren und der großen Räder eignet sich der AeroDR X30 hervorragend für den Einsatz unter beengten Verhältnissen. Das System lässt sich mit nur einer Hand bedienen. Durch leichten Druck auf den Handgriff setzt sich das System (sogar an Steigungen) mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5 km/h in Bewegung. Sensoren in der vorderen Stoßleiste halten das System sofort an, wenn der kleinste Druck erkannt wird. Zusätzliche Bedienelemente an den Röhrengriffen ermöglichen die einfache Positionierung am Patientenbett. Die optionale Infrarot-Fernbedienung kann zur Steuerung der Belichtung und des Kollimators verwendet werden.

Automatische Aufladung

Der AeroDR Detektor lässt sich in der Halterung sicher aufbewahren und gleichzeitig automatisch aufladen, sogar während der Fahrt. Dank der einzigartigen Lithium-Ionen-Kondensator-Technologie können die AeroDR Detektoren jederzeit und überall ohne Leistungseinbußen aufgeladen werden. 

Intelligent und platzsparend

Der AeroDR X30 ist ein sehr kompaktes System mit intelligentem, platzsparendem Design. Zwei Detektoren können in der Halterung transportiert werden. 

Leistungsstark und robust

Es stehen verschiedene Generatoren mit unterschiedlicher Leistung zur Auswahl: 20, 32, 40 oder 50 kW.

Der AeroDR X30 kann mit Konica Minoltas robusten Flat Panel Detektoren aus kohlefaserverstärktem Kunststoff in verschiedenen Größen kombiniert werden: 10 x 12 Zoll, 14 x 17 Zoll oder 17 x 17 Zoll.

STETS EINSATZBEREIT

1. WIRELESS-KONNEKTIVITÄT

  • Die Bildaufnahme und Kommunikation mit dem Kliniknetzwerk (RIS/PACS) erfolgt komplett drahtlos.

2. INTEGRIERTE CS-7 KONSOLE

  • Die Bildaufnahmesoftware CS-7 ist vollständig integriert.
  • Sie steuert auch den Generator durch Übermittlung vordefinierter Belichtungsparameter für die einzelnen Untersuchungen.
  • DAP-Werte (Option)

3. EINFACH BEDIENBARER HANDGRIFF

  • Durch leichten Druck auf den Handgriff setzt sich das System (sogar an Steigungen) mit einer Geschwindigkeit von bis zu 5 km/h in Bewegung.
  • Das System lässt sich mit nur einer Hand bedienen.

4. STETS EINSATZBEREIT

  • Der AeroDR Detektor lässt sich in der Halterung sicher aufbewahren und gleichzeitig automatisch aufladen, sogar während der Fahrt. 
  • Dank der einzigartigen Lithium-Ionen-Kondensator-Technologie können die AeroDR Detektoren jederzeit und überall ohne Leistungseinbußen aufgeladen werden.

5. VOLLSTÄNDIG MOTORISIERT

  • Der vollständig motorisierte AeroDR X30 ist sehr leicht zu manövrieren. 
  • Dank der beiden unabhängigen Motoren und der großen Räder eignet sich der AeroDR X30 hervorragend für den Einsatz unter beengten Verhältnissen.

6. KONDENSATOR-TECHNOLOGIE

  • Der AeroDR bietet clevere wirtschaftliche Vorteile. Da im Detektor keine Li-Ionen-Batterien verwendet werden, müssen nicht regelmäßig neue Batterien gekauft werden.

7. STOSSSENSOREN

  • Sensoren in der vorderen Stoßleiste halten das System sofort an, wenn der kleinste Druck erkannt wird.

8. PANEL ROAMING

  • Die AeroDR Detektoren können gemeinsam mit anderen AeroDR-Röntgenräumen genutzt werden.
  • Sie sind untereinander kompatibel und austauschbar.

9. IN DER SPUR BLEIBEN

  • In betriebsamen Bereichen wie Intensivstationen, Neugeborenen-Intensivstationen und Notaufnahmen lässt sich der AeroDR X30 leicht und sicher navigieren. 
  • Nach dem Absenken der Teleskopsäule haben Sie einen guten Blick auf den Weg vor sich.
  • Die Höhe beträgt nur 1,34 m.

10. ZUSÄTZLICHE BEDIENELEMENTE

  • Zusätzliche Bedienelemente an den Röhrengriffen ermöglichen die einfache Positionierung am Patientenbett.

HOCHWERTIGE DIGITALE DETEKTOREN

Geschwindigkeit - Aufgrund einer Zykluszeit von vier Sekunden können mehr Untersuchungen pro Tag durchgeführt werden.

 

 

Aufladezeit - Dank Kondensatortechnologie ist das Panel in nur 30 Minuten von 0 auf 100 % aufladbar. Der 2S lässt sich sogar in nur 13 Minuten vollständig aufladen!

 

 

Leicht - Der AeroDR 2S ist Konica Minoltas leichtester 14x17 Zoll Flat Panel Detektor und daher im Klinikalltag leicht zu handhaben.

 

 

Robust - Mit einer Flächenbelastung von 300 kg eignet er sich für alle Patienten – unabhängig von deren Gewicht und Körpergröße.

Wasserfest - Dank Spritzwasserschutz nach IPX6 ist Kontakt mit Wasser oder Körperflüssigkeiten beim AeroDR 2S und AeroDR Premium kein Problem mehr.

AED - Automatische Belichtungserkennung mithilfe von Hybrid-Erkennungstechnologie

LEICHT UND ROBUST

Der AeroDR X30 kann mit einer Vielzahl von Funktionen ausgestattet und mit unterschiedlichsten tragbaren Detektoren von Konica Minolta ausgerüstet werden: von 10 x 12 Zoll (für die meisten Inkubatoren geeignet) über 14 x 17 Zoll für Routineuntersuchungen bis hin zu 17 x 17 Zoll für Thoraxaufnahmen. Natürlich sind alle Detektoren von Konica Minolta zuverlässig und robust.

Leichtester 14 x 17 Zoll Detektor

Durch eine konsequente Überarbeitung von Gehäuse und Komponenten konnte das Gewicht der AeroDR Detektoren reduziert werden. Beispielsweise wiegt der AeroDR Premium nur 2,6 kg und ist daher mit gewöhnlichen CR-Kassetten derselben Größe vergleichbar. 

Robustes Kohlefasergehäuse

Aufgrund der Verwendung derselben Gehäusetechnologie (kohlefaserverstärkter Kunststoff) haben alle AeroDR Detektoren eine Flächenbelastbarkeit von bis zu 300 kg. 

Leistungsstarker Kondensator

Konica Minolta nutzt für seinen AeroDR einen Kondensator statt einer Batterie, um eine kurze Aufladezeit von nur 30 Minuten (leer/voll) beim AeroDR Premium und sogar nur 13 Minuten (!) beim AeroDR 2S zu ermöglichen. 

Somit ist der Detektor einsatzbereit, wenn Sie es sind. Dank dieser einzigartigen Kondensator-Technologie lässt die Ladekapazität nicht nach, und der Kondensator muss während der Lebensdauer des Detektors nicht ausgetauscht werden, wie es z. B. bei Li-Ionen-Batterien der Fall wäre. Auch besteht keine Überhitzungsgefahr während der Nutzung oder beim Aufladen, was Ihnen und Ihren Patienten zusätzliche Sicherheit gibt. 

Wasserfestigkeit

Röntgendetektoren können versehentlich mit Wasser, Blut oder anderen Flüssigkeiten in Kontakt kommen, wenn sie in anspruchsvollen Umgebungen wie z. B. in der Notaufnahme eingesetzt werden. Um eine mögliche Beschädigung im Inneren des Detektors zu vermeiden, wurden der AeroDR Premium und der AeroDR 2S mit einem nach IPX6 zertifizierten wasserfesten Gehäuse ausgestattet. Dies erleichtert auch die Desinfektion und Reinigung.

Software CS-7 für optimierten Workflow

Die Software CS-7 bietet eine einfache und intuitive Benutzeroberfläche für die vollständige Kontrolle über den Workflow. Von der Erhebung von Patientendaten bis hin zur Bildoptimierung sind Flexibilität und Bedienkomfort garantiert.

Vorschau innerhalb von zwei Sekunden am intelligenten Display

Innerhalb von weniger als zwei Sekunden nach der Belichtung wird auf dem Display der Konsole ein Vorschaubild angezeigt! Unsere benutzerfreundliche Bedienoberfläche ist konfigurierbar und kann somit nach Ihren Wünschen eingerichtet werden.

IntelligentGrid

Mit der optionalen* IntelligentGrid-Funktionalität bietet Konica Minolta eine innovative Bildverarbeitungstechnologie zur Verbesserung der Qualität von Röntgenbildern an. Sie erhöht insbesondere den Bildkontrast, der oft durch Streustrahlung beeinträchtigt wird. Die neu entwickelte Software ist als Option auf Konica Minoltas CS-7 Konsole verfügbar und erleichtert den Workflow des Nutzers, da keine unterschiedlichen Raster mehr verwendet werden müssen. IntelligentGrid bietet drei verschiedene Parameter, die mit den gängigen Rastern 3:1, 6:1 und 8:1 vergleichbar sind, sodass der Nutzer zwischen den Untersuchungen nicht mehr das Raster wechseln muss.

*Für X30 mit CS-7 Version 1.22 verfügbar

Weitere Optionen

DAP-Messgerät

Der Dosiswert wird zusammen mit den Bilddaten in der DICOM-Bilddatei gespeichert (integrierte Dosismessung)

Infrarot-Fernbedienung

  • Vorbereitung/Auslösung der Belichtung
  • Kollimatorlicht
  • 10 m Reichweite

Querneigungsmesser

Zeigt die Rohrdrehung um die horizontale Achse an

Kollimator mit manuellen Drehfiltern

Doppel-Parallellaser, bei 1 m SID übereinstimmend
Manuelles Drehfilterrad mit vier Positionen