Konica Minolta

Deutschland

  • Deutsch

Giving Shape to Ideas

Nachhaltige Kunststoffe

Grüne Technologien

Nachhaltige Kunststoffe

Im Interesse des Umweltschutzes hat Konica Minolta unter Einsatz innovativer chemischer Prozesstechnologien eine eigene Polymerlegierung auf Basis recycelten PETs entwickelt. Der bizhub 552 und der bizhub 652 sind die beiden ersten Modelle, in denen damit zwei nachhaltig produzierte Kunststoffe eingesetzt werden: die neue Polymerlegierung auf Basis recycelten PETs sowie ein pflanzenbasierter Biokunststoff.

Die neue Polymerlegierung auf Basis recycelten PETs weist nicht mehr die Nachteile konventioneller PET-Kunststoffe auf, wie Brüchigkeit, geringer Feuerwiderstand und Schwierigkeiten bei der Spritzgussverarbeitung. Gleichzeitig hat das Material eine angenehme Anmutung und ist damit für die Innenverarbeitung in MFPs sehr gut geeignet. Darüber hinaus ist die recycelte PET-Polymerlegierung sehr vielversprechend als nachhaltiger Kunststoff, da hier PET-Abfall im Recyclingverfahren sehr effektiv wiederverwendet werden kann. Zusätzlich haben pflanzenbasierte Biokunststoffe geringere Umweltauswirkungen, da sie weniger Erdöl-basierte Rohstoffe benötigen und während ihres Lebenszyklus weniger CO2 produzieren als Erdöl-basierter Kunststoff.