Nach erfolgreichem US-Start: Weltweite Expansion bei PROKOM

Langenhagen | 19 Dezember 2016

PROKOM, die unabhängige Production-Printing-Community der Konica Minolta Anwender, peilt nach dem erfolgreichen Start in den USA und Europa den Ausbau zu einer globalen Organisation an.


Die offizielle US-Premiere hatte PROKOM im vergangenen Monat bei der Fachmesse Graph Expo. Die Resonanz war den Organisatoren zufolge „fantastisch“ – über die Website www.prokom.org wird nun aktiv um neue Mitglieder geworben.
 

Immer mehr Unternehmen in Europa und den USA treten der Production-Printing-Community von Konica Minolta-Anwendern bei, die im Februar 2014 gegründet wurde. Eine Mischung aus Online-Support und Schulungsangeboten bietet Mitgliedern die Möglichkeit, sich mit anderen zu vernetzen, Neues zu lernen und die eigenen Geschäftsansätze auszubauen. Marktinformationen von InfoTrends fließen ebenso in die Initiativen ein, wie die Leistungen zahlreicher unabhängiger Berater. Mit der Wissensplattform sollen geschäftliche Transformationen gelenkt werden – dazu werden praxisbezogene Geschäftsberatung und Weiterbildung für die Mitarbeiter von Druckdienstleistungsunternehmen bereitgestellt.
 

Über das benutzerfreundliche Webportal erhält Personal in Schlüsselbereichen Zugang zu Inhalten und praktischen Tipps. Einbezogen sind Kernabteilungen wie Druckvorstufe, Produktion und Personalwesen sowie Vertrieb und Marketing; auch Unternehmensinhaber können sich beispielsweise über Geschäftsstrategien informieren. Alle wesentlichen Funktionen in Druckdienstleistungsunternehmen sind mit anwendungsorientierten Tools, Einblicken und Plänen abgedeckt, um die Transformation der jeweiligen Ansätze zu unterstützen.
 

Das PROKOM-Team bereitet eine Reihe von bedeutenden Initiativen vor; unter anderem steht vom 10. bis 12. Mai 2017 die erste Jahreskonferenz in Wien auf dem Programm. Im Rahmen des Engagements für die Community mit dem unabhängigen Vorstand leistet Konica Minolta dabei umfassenden Support.
 

PROKOM-Entwicklungen wurden auch schon bei der Print Show UK vorgestellt, die vom 11. bis 13. Oktober im National Exhibition Centre (NEC) in Birmingham stattfand. Konica Minolta war als großer Aussteller dabei.
 

„Nach den erfolgreichen Aktivitäten bei der drupa 2016 und dem jetzt erfolgten Start von PROKOM USA konzentriert sich das Team nun darauf, den Nutzen der PROKOM-Community zu verdeutlichen“, erläutert Mark Hinder, Head of Market Development bei Konica Minolta Business Solutions Europe. „Die Mitglieder können durch Networking, Weiterbildung und Unternehmenswachstum profitieren. Wichtig ist die Unterstützung beim Lenken der geschäftlichen Transformation durch unser Engagement für die PROKOM-Community. Unsere Kunden sollen sich dem Wandel in der Druckindustrie anpassen können.“„PROKOM ist eine strategische Initiative von Konica Minolta“, so Mark Hinder weiter. „Kunden erhalten damit eine Plattform für die proaktive Ideenformung in der Produktionsdruckbranche, die unsere volle Unterstützung hat. Ausgehend von den Anforderungen unserer Kunden helfen wir ihnen, die Transformation und Anpassung durchzuführen.“
 

Kunden können sich kostenlos online als Blue Member registrieren, um von allen Inhalten und Erkenntnissen für den Ausbau ihrer Geschäftsaktivitäten zu profitieren. Anschließend wird ein Upgrade auf die Stufe Elite angeboten – damit haben Mitglieder alle Vorteile: Sie können E-Learning-Angebote nutzen und erhalten Zugriff auf Webinare, Podcasts und Geschäftstools.
 

Der PROKOM-Vorstandsvorsitzende Andy Barber beschreibt den Hintergrund: „Bei der Elite-Mitgliedschaft ging es uns darum, dass jedes Unternehmen einfachen Zugang erhalten kann, um im größtmöglichen Umfang von PROKOM zu profitieren. Weiterbildung sollte nicht aufgrund von teuren Kursgebühren außer Reichweite sein. Durch die einheitliche Pauschalgebühr von weniger als 34 Euro pro Monat machen wir unserer Ansicht nach das starke Angebot und den großen Nutzen von PROKOM deutlich. Alle Druckdienstleister haben damit Zugang zu effektiven Programmen.“
 

Vorstandsmitglieder bei PROKOM sind der Vorstandsvorsitzende Andy Barber als geschäftsführender Direktor von imail (UKMail Group PLC), Andy Fry als geschäftsführender Direktor von Nova Direct (Großbritannien), Arndt Eschenlohr als geschäftsführender Direktor der OvernightPrints Europe GmbH und Christian Kopocz als Gründer von prindoz.com (Deutschland).Entdecken Sie PROKOM, unsere professionelle User-Community für Konica Minolta-Anwender: www.prokom.org


Über Konica Minolta Business Solutions Deutschland

 

Konica Minolta Business Solutions Deutschland gestaltet den intelligent vernetzten Arbeitsplatz und begleitet seine Kunden als verlässlicher und professioneller Partner durch die digitale Ära, indem es für seine Kunden Mehrwert durch Daten schafft. Mit seinen smarten Office-Produkten wie marktführenden Drucksystemen, Cloud-Services und IT-Dienstleistungen unterstützt das Unternehmen u. a. mobiles Arbeiten und die Optimierung und Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Dabei ist Konica Minolta laut aktueller IDG Kundenumfrage der führende Managed Service Provider in Deutschland, der im Rahmen seiner IT-Dienstleistungen Business-Software, Infrastruktur- und Securitylösungen bietet.

 

Darüber hinaus begleitet Konica Minolta als 10-jähriger Marktführer im Produktionsdruck und als einer der führenden Anbieter im Bereich Inkjet, Veredelung und Etikettendruck seine Kunden bei der Entwicklung neuer Geschäftsmöglichkeiten - mit modernster Technologie, Software und neuesten Innovationen in den Bereichen Druck, Anwendungen und Know-how.

 

Mit Lösungen im Bereich Video-Services und Healthcare deckt Konica Minolta ein breites Spektrum an Hardware, Software und Dienstleistungen ab. Dabei garantiert der das Unternehmen Kundennähe und professionelles Projektmanagement über den direkten Vertrieb sowie rund 300 Partner.

 

Den Hauptsitz der Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH in Langenhagen leiten die Geschäftsführer Joerg Hartmann und Kenichiro Fukasawa. Die Konica Minolta Business Solutions Deutschland GmbH ist eine 100% Tochter der Konica Minolta Inc. mit Sitz in Tokio, Japan. Mit rund 44.000 Mitarbeitern weltweit (Stand März 2020) erzielte Konica Minolta, Inc. im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Nettoumsatz von rund 8,2 Milliarden Euro.

 

Pressekontakt Agentur

Patrick Rothwell | Fink & Fuchs AG

Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden

Tel.+49 (0) 611 - 74131-16

E-Mail: patrick.rothwell(at)finkfuchs.de

     Kontakt Konica Minolta

Melanie Eibisch | Corporate Communications

Europaallee 17, 30855 Langenhagen

Tel.: +49 (0) 511 - 74 04-58 53

E-Mail: melanie.eibisch(at)konicaminolta.eu