Enterprise Resource Planning-Software aus der Cloud

| 21 Juli 2021

Cloud als Agilitätsfaktor in herausfordernden Zeiten

Im April 2020 schrieb die Neue Züricher Zeitung in einem ihrer Artikel zur Auswirkung der Covid-19 Pandemie, dass noch nicht abzusehen sei, ob die Wirtschaft sich sanft an die Veränderungen anpassen oder aber komplett „auf links gedreht“ wird. Viele wirtschaftliche Abläufe – von den unternehmensinternen bis zu den global vernetzten – wurden genau das: auf links gedreht. Das was bisher jahrelang funktioniert hat, wurde nicht nur auf die Probe gestellt, sondern musste gänzlich neu gedacht werden, um beispielsweise Lieferketten aufrecht zu erhalten und das fortlaufende Geschäft vieler Unternehmen weltweit zu gewährleisten. 



Zum Glück ist es den meisten Unternehmen gelungen, sich auf die neuen Gegebenheiten einzustellen, ihr Geschäftsmodell zu verändern und neue Chancen für die Zukunft zu generieren. So hat zum Beispiel das E-Commerce Business ein beachtliches Wachstum zu verzeichnen. Laut einem Bericht des McKinsey Institutes wird dieses Wachstum auf einen Faktor von mindestens 3,5 beziffert. 

Weiter haben sich Arbeitsumgebung und -philosophie laut McKinsey drastisch verändert: So könnten in manchen Volkswirtschaften ca. 20 bis 25 % der Mitarbeiter ohne Produktivitätsverlust von Zuhause arbeiten. 

Diese notwendige Agilität, die der Wirtschaft in den vergangenen Monaten immer und immer wieder abverlangt wurde, hat sich durch alle Bereiche eines Unternehmens gezogen: Das Management brauchte häufig eine neue Strategie, das Marketing musste neue Märkte ansprechen, Einkäufer sahen sich neuen Beschaffungsszenarien gegenüberstehend und Mitarbeiter mussten von der gewohnten Atmosphäre eines Büros im Unternehmen in das eigene Homeoffice wechseln. 

Aber auch an die IT wurden besondere Anforderungen gestellt. Dabei war die Aufgabe, Mitarbeiter im Homeoffice mit der notwendigen Hardware auszustatten, das allerkleinste Problem. Vielmehr war es notwendig, eine IT-Strategie zu entwickeln, die den aktuellen und noch viel mehr den zukünftigen globalen Herausforderungen jederzeit gewachsen ist. Auch die Notwendigkeit zur Digitalisierung hat extrem zugenommen und somit auch Themen wie Sicherheit, Skalierbarkeit und Hochverfügbarkeit. 

Unternehmen, die ihr Geschäft mit On-Premises-Lösungen betreiben, denken heute mehr und mehr über einen Wechsel in die Cloud nach, um von den vielen Vorteilen zu profitieren: 
 

  • Automatisierung 
  • Skalierbarkeit für schnelles Wachstum 
  • verbesserte Sicherheit zur Eindämmung von Bedrohungen 
  • Agilität, um auf veränderte Kundenbedürfnisse zu reagieren 
  • schnelle Anpassung bei Innovationen für einen Wettbewerbsvorsprung 

Darüber hinaus können sie über die Cloud Datenquellen erfassen, kombinieren und analysieren, um neue Erkenntnisse zu gewinnen und Wachstumschancen zu identifizieren.   

 

Vorteile von SaaS-fähigen ERP-Angeboten 


Unternehmen setzen Enterprise Resource Planning-Software ein, um komplexe Geschäftsprozesse zu vereinfachen und organisatorische Transparenz zu gewinnen. So erhalten sie Kontrolle über globale Lieferketten, die Fertigung, Projekte und den Dienstleistungsbetrieb an mehreren Standorten. Das ermöglicht operative Flexibilität und Agilität, die benötigt wird, um sich einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. ERP-Lösungen können auch über die Cloud (SaaS) bereitgestellt werden. Das bringt einige Vorteile mit sich wie kalkulierbare Kosten, Standardisierung sowie Security und Backup-Aspekte. 

Anthony Chapeltegui, IT-Manager bei Z Nautic, einem langjährigen Infor LN Anwender, hat sich entschieden, mit seinem ERP-System in die Cloud zu gehen: "Es gab drei Hauptgründe für diese Entscheidung. Der erste war die Fähigkeit von Infor, uns Standard-Geschäftsfunktionalitäten zu bieten, die perfekt auf unsere Probleme in den Bereichen Geräteverkauf (einschließlich Vermietung), Ersatzteilmanagement, Beschaffung und Lagerverwaltung abgestimmt waren. Der zweite Grund für eine SaaS-Konfiguration war der Wunsch nach mehr Sicherheit, Skalierbarkeit, Einfachheit und Zuverlässigkeit. Der dritte Punkt war die Integration von eingebetteten analytischen Modulen, um unseren Anwendern langfristig die Kontrolle über die Erstellung von Tabellen und Berichten zu geben, insbesondere nach geografischen Gebieten und Produkten." 

Es lohnt sich also, die Vorteile der Cloud-Lösung Infor LN genau zu betrachten. Dass dabei die Gesamtkosten eine Rolle spielen, ist klar, jedoch bringen die Mehrwerte durch wettbewerbssteigernde und unternehmensstrategische Faktoren schneller einen ROI, als manches Unternehmen heute denken mag. 

 

Webinar: EPR aus der Cloud

Sie wollen mehr drüber erfahren, warum sich ein Umstieg auf eine Cloud-Lösung lohnen kann? Unser Experte erklärt im Webinar am 16.11.21 am Beispiel der ERP-Cloud-Lösung Infor LN, wie moderne Business Software dabei unterstützen kann, die aktuellen Herausforderungen des Marktes zu meistern. 

Jetzt anmelden

Vereinfachen Sie komplexe Geschäftsprozesse

Infor LN ist branchenführend bei der Verwaltung komplexer Produktions-, Lieferketten- und Kundendienstabläufe. Als langjähriger Partner von Infor begleiten wir Ihr ERP-Projekt von der Planung bis zum laufenden Betrieb. 

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt Konica Minolta Updates sichern!

Wir informieren bereits mehr als 8.000 interessierte Abonnentinnen und Abonnenten über Trends rund um Digitalisierung, IT und Digital Office. Und immer nur dann, wenn es wirklich etwas Neues gibt – versprochen!
Jetzt Update abonnieren
Sichern Sie sich DAS Update für IHR Business!