Lifelong Learning - Wie lebenslanges Lernen im Unternehmen gelingt

| 3 August 2022

Die Digitalisierung ist in vollem Gange und sie führt zu gravierenden Änderungen in fast allen Branchen und Bereichen. Für Unternehmen bedeutet das vor allem zwei Dinge: eine passende digitale Infrastruktur und die entsprechenden Qualifikationen der Mitarbeitenden. In dieser sich verändernden Arbeitswelt ist lebenslanges Lernen zur Notwendigkeit geworden. Aber wo fange ich an? Welche Digitalisierungs-Maßnahmen sind sinnvoll für mein Unternehmen? Und welche Schulungen brauchen meine Mitarbeiter*innen? Darüber haben wir mit Frauke Jäckel, Specialist Learning & Development der Konica Minolta Academy gesprochen. Sie begleitet die Kund*innen bei der digitalen Transformation mit individuellen, digitalen Lösungen und entsprechenden Schulungen.



Warum ist „Lifelong Learning“ aktuell so wichtig und in aller Munde? 


Eigentlich ist es immer schon so gewesen, dass uns Neues zu lernen täglich begleitet. Während der Ausbildung, während des Studiums oder im Alltag. Durch die Digitalisierung verändern sich die Gesellschaft und die Wirtschaft aber immer rasanter. Wir alle leben in einer Welt, die immer weniger planbar und vorhersehbar ist. Es ist bereits zur Normalität geworden, uns ständig mit Neuem konfrontiert zu sehen und uns damit zu beschäftigen. Gerade in der Arbeitswelt ist lebenslanges Lernen ein Muss. Arbeiten und Lernen rücken immer enger zusammen. Ob es um die Einführung einer neuen Software, eine stärkere Kundenorientierung oder eine höhere Innovationsfähigkeit geht: Um im volatilen Umfeld erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen – und damit auch deren Mitarbeitende – schnell auf neue Entwicklungen reagieren. Doch dazu bedarf es der richtigen Kompetenz in der Belegschaft, die mit den Neuerungen auch Schritt halten kann. Deshalb bieten wir unseren eigenen Mitarbeiter*innen ebenso wie Kund*innen vonseiten der Konica Minolta Academy laufend Schulungen zu einem großen Themenspektrum an. Und das in den unterschiedlichsten Formaten.  


 

Wie können Mitarbeitende und Unternehmen beim „Lifelong Learning“ unterstützt werden?  


Wir haben es uns mit der Konica Minolta Academy zum Ziel gesetzt, mit effektiven und bedarfsgerechten Maßnahmen Menschen bei ihrer individuellen, beruflichen Entwicklung zu unterstützen. Wir entwickeln zeitgemäße Trainings für unsere Mitarbeitenden genauso wie für Kund*innen und begleiten sie mit vielfältigen Angeboten auf ihrem Weg in die digitale Zukunft. Über 21.000 Mitarbeitende aus verschiedenen Unternehmen lernen bereits auf unserer Online-Plattform und rund 25 Trainer*innen und Expert*innen stehen für Workshops, Coachings oder Trainings in unserem Kompetenzzentrum in Langenhagen und anderen Standorten zur Verfügung. Dabei begleitet uns stets unser Motto: "Jeden Tag ein klein wenig besser werden". Es geht vor allem darum, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, und das muss gar nicht immer ein riesengroßer Schritt sein. Mit diesem Gedanken sind wir auch auf öffentlichen Plattformen aktiv, z.B. bei LinkedIn und Youtube, und bieten dort regelmäßig Input zu den verschiedensten Themen, die für Wissensarbeiter*nnen heutzutage relevant sind. 

 

Mit welchen konkreten Trainings werden Unternehmen fit für die Zukunft? 


Wir bieten Trainings in unterschiedlichen Bereichen an. Stark nachgefragt sind zum Beispiel Schulungen im Bereich des Dokumentenmanagements. Hier stellen wir einige interessante Anwendungen vor, die zu mehr Effizienz und Kosteneinsparungen führen. Wie man den maximalen Nutzen daraus ziehen kann, erfahren die Teilnehmer*innen dann in der Schulung. Als Microsoft Gold Partner unterstützen wir außerdem mit entsprechenden Trainings bei der Einführung von Microsoft 365, das eine Fülle an Applikationen für die digitale Kollaboration bietet. Empfehlenswert ist auch unser Trainingsprogramm zur Digitalen Transformation. In 11 web-basierten Lernmodulen erfahren Mitarbeitende unserer Kundenunternehmen, was genau unter „Digitaler Transformation“ zu verstehen ist und welche Auswirkungen diese hat. Das Angebot richtet sich besonders an KMU, die oft nicht die Kapazitäten und das entsprechende Know-How haben, sich mit den Möglichkeiten, die sich durch die neuen Technologien ergeben, auseinanderzusetzen. Mit "mehrWERT" haben wir zudem ein vielseitiges und modernes Vertriebstrainingsprogramm entwickelt. Das nutzen unsere Kundenunternehmen etwa für neue Vertriebsmitarbeiter*innen oder auch um einen Wandel ihrer internen Prozesse einzuleiten. Darüber hinaus bieten wir Schulungen zu unseren Produktionsdrucksystemen an, die vor Ort bei den Kundenunternehmen stattfinden. Die Anwender*innen von Drucksystemen, werden von uns über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und Funktionen informiert. Mit praktischen Übungen lernen sie zum Beispiel den Umgang mit dem System und den täglichen Druckprodukten. 


 

quotation marks

Lebenslanges Lernen ist die Chance, heute und in Zukunft, fit zu bleiben und den Wandel, den die Arbeitswelt mit sich bringt, aktiv mitzugestalten.

Frauke Jaeckel

Specialist Learning & Development | Konica Minolta Academy

Und welches Training ist bei Kundenunternehmen besonders beliebt? 


Großen Zuspruch findet "mehrWert", unser mehrwöchiges Trainingsprogramm für den Vertrieb. Damit konnten wir vergangenes Jahr auch den eLearning Award des eLearning Journals gewinnen. Das innovative Programm besteht aus Web-based-Trainings, die sich an den Schritten des Vertriebsprozesses orientieren. Geboten werden kurze Videos zur Vermittlung der Inhalte inklusive Handlungsempfehlungen, Dokumenten zum Download und Quizzes zur Selbstüberprüfung des Lernstandes. Im Verlauf des Trainings wechseln sich Phasen des Selbststudiums, Praxisphasen und Austauschphasen mehrfach ab. Um ein Erreichen der beschriebenen Lernziele sicherzustellen, sind die einzelnen Trainingselemente vom inhaltlichen und zeitlichen Ablauf eng miteinander verknüpft. Die Vielfalt der Formate stellt sicher, dass verschiedene Lernstrategien unterstützt werden. Je nachdem, welchen Lernstil jeder und jede Einzelne präferiert- für jeden gibt es eine geeignete Möglichkeit, sich die Inhalte anzueignen. Entwickelt wurde dieses Programm, da alle Tätigkeiten im Vertrieb heutzutage eines im Fokus haben: Wie kann ich meinen Kund*innen einen echten mehrWERT bieten? 
 

  
Viele Unternehmen sehen es oft als Herausforderung, ihren Mitarbeitenden die richtigen Schulungen anzubieten und sie zum Lernen zu motivieren. Wie schafft ihr das? 


Das oberste Gebot ist natürlich für uns, die Lernenden im Blick zu haben. Denn nur, wenn die Lernangebote an den Bedürfnissen der Mitarbeitenden ausgerichtet sind, tragen diese die Veränderungen auch entschlossen mit. In Zeiten kurzer Innovationszyklen ist das Lernen zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor avanciert. Damit das gelingt, leben innovative Unternehmen schon heute eine agile Lernkultur. Sie haben erkannt, wie eng Arbeiten und Lernen miteinander verknüpft sind und haben ihre Personalentwicklung entsprechend aufgestellt. Agiles Lernen stellt die Lernenden ins Zentrum des Lernprozesses und ist durch Selbstbestimmung geprägt. Die Lernenden bestimmen selbst, was sie wann, wo, wie und mit wem zusammen lernen. Wenn das Lernen im Unternehmenskontext stattfindet, ist es natürlich wichtig, dass es eine Anbindung der persönlichen Entwicklungsziele an die Unternehmensvision und -strategie gibt. Dazu wiederum müssen Vision und Strategie so kommuniziert werden, dass alle Mitarbeitenden sie auch wirklich verstehen. Das ist ebenfalls hilfreich dafür, dass Mitarbeiternde wissen, wofür sie sich eigentlich weiterentwickeln und somit eine größere Motivation haben. Wir haben gerade eine Initiative gestartet, um die Idee einer Selbstlernenden Organisation bei Konica Minolta zu fördern – arbeiten also gerade sehr stark an Themen wie Lernkultur, Motivation der Lernenden, Rolle der Führungskräfte u.v.m. 

 

Zum Abschluss: Was bedeutet „Lebenslanges Lernen“ aus Ihrer ganz persönlichen Sicht? 


Lebenslanges Lernen ist die Chance, heute und in Zukunft, fit zu bleiben und den Wandel, den die Arbeitswelt mit sich bringt, aktiv mitzugestalten. Dies gilt übrigens auch für die eigenen Lebensentwürfe, denn auch für die persönliche Entwicklung ist lebenslanges Lernen Gold wert, um sozialen Veränderungen und möglichen neuen Herausforderungen ganz entspannt begegnen zu können. Sich für neue Dinge zu interessieren und für andere Perspektiven offen zu sein heißt automatisch, immer dazuzulernen und sich somit weiterzuentwickeln.  

 

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt Konica Minolta Updates sichern!

Wir informieren bereits mehr als 8.000 interessierte Abonnentinnen und Abonnenten über Trends rund um Digitalisierung, IT und Digital Office. Und immer nur dann, wenn es wirklich etwas Neues gibt – versprochen!
Jetzt Update abonnieren
Sichern Sie sich DAS Update für IHR Business!