Konica Minolta

Deutschland

Eigenschaften

AeroDR X50

 

zurück

AeroDR: Das individuelle Multitalent

Die Basis für das AeroDR X50 Röntgen-System sind AeroDR Wireless Flat Panel Detektoren, die mit ihren kompakten Formaten, ihrer stabilen Bauweise und ihren geringen Gewichten überzeugen. Die integrierten langlebigen Lithium-Ionen Kondensatoren können äußerst schnell geladen werden und erreichen durch das Nichtauftreten üblicher Memory-Effekte eine deutlich längere Lebensdauer. Darüber hinaus können die Detektoren nicht nur für Aufnahmen am Röntgenarbeitstisch und im Wandstativ, sondern auch für Aufnahmen im Bett oder auf mobilen Patientenliegen eingesetzt werden.
Der AeroDR Flat Panel Detektor kann die Röntgenaufnahme drahtlos und kabelgebunden zur CS-7 Bedienkonsole übertragen. Er ist in drei verschiedenen Größen erhältlich: 25 x 30 cm, 35 x 43 cm und 43 x 43 cm. Damit kann das AeroDR X50 Röntgen-System individuellen Anforderungen angepasst werden.

Optimal für kleinste Röntgenräume

Als Standsystem eignet sich das AeroDR X50 Röntgen- System ideal für begrenzte Platzverhältnisse. Da keine Deckenaufhängung notwendig ist und der Röntgengenerator im Tischsockel integriert ist, stellt das AeroDR X50 ein bemerkenswert kompaktes aber trotzdem voll ausgestattetes Röntgen-System dar. Die mindestens erforderlichen Raummaße sind: 3,5 m Länge, 2,5 m Breite und 2,3 m Höhe.

Hohe Produktivität und niedrige Strahlung

Die CS-7 Bedienkonsole steuert das AeroDR-System sowie den Röntgengenerator und zeigt integrierte DAPMessungen an. Aufnahmeparameter können problemlos verändert werden. Vorschaubilder werden innerhalb von zwei Sekunden angezeigt, dadurch wird eine erheblich höhere Produktivität erreicht. Die optimale Kombination aus dem Detektor mit seinem hocheffizienten CsI Scintillator und einer modernen digitalen Bildverarbeitung ermöglicht niedrige Strahlendosen. Die Bilder sind selbst bei nieder dosierten Anwendungen von bester Qualität.

Individuelle Konfigurierbarkeit

Das AeroDR X50 Röntgen-System bietet vielfältige Konfigurationsmöglichkeiten und kann für unterschiedlichste Bedürfnisse individuell angepasst werden.

Für noch effizientere Workflows verfügt das Röntgen-System AeroDR X50 über eine mechanische Tracking Option. Damit wird der Detektor im Buckytisch beim Verschieben der Säule automatisch nachgeführt.

Der Tisch steht sowohl mit einer festen Höhe oder höhenverstellbar zu Verfügung. Die Tischplatte ist gegen eine verkürzte Version austauschbar, falls dies die Räumlichkeiten erfordern.

Für eine höhere Flexibilität auch bei aufwändigeren Aufnahmen besteht die Möglichkeit, den Röntgenstrahler um die Säule um ± 90° zu rotieren. Eine Teleskopfunktion der Röntgenröhre bietet noch mehr Aufnahmemöglichkeiten.

Revolutionär: Lückenlose Aufnahmen

Auch das einzigartige AeroDR Auto-Stitching-System kann mit AeroDR X50 kombiniert werden. Damit wird eine patientenfreundliche, hochwertige digitale Stitching- Lösung geschaffen. Ein konventioneller DR-Stitching- Prozess verlangt ein langes Stillstehen des Patienten. Aufgrund der automatischen Positionierung des Detektors und der speziellen Blendentechnologie des AeroDR Auto-Stitching-Systems wird die Aufnahmezeit signifikant verkürzt, der Arbeitsablauf wesentlich verbessert und der Patient kann sich schneller wieder entspannen.